30.07.2017
FLUG REVUE

Tiger-Absturz: Flugschreiber gefunden

Nach dem Absturz eines Tiger in Mali hat das as Untersuchungsteam der Bundeswehr beide Flugschreiber gefunden. Sie sind so beschädigt dass noch nicht klar ist, ob Daten gewonnen werden können.

Tiger Heer Gao März 2017

Am 25. März 2017 kamen die ersen beiden Tiger der Heeresflieger in Gao an, wo sie für die UN-Mission MINUSMA fliegen (Foto: Bundeswehr/Tessenloh).  

 

Der erste Flugschreiber wurde am 29. Juli gefunden. Wie Verteidigungsministerin von der Leyen am Sonntag bestätigte ist inzwischen auch das zweite Gerät gefunden.

Die Spezialisten aus dem Luftfahrtamt der Bundeswehr, Abteilung General Flugsicherheit sind seit 27. Juli in Gao, um sowohl am Unfall- als auch am Startort des Hubschraubers Beweismittel zu sichern und auszuwerten. Das Team besteht aus Flugunfalluntersuchern der Abteilung General Flugsicherheit in der Bundeswehr, Rechtsmedizinern und Flugpsychologen des Zentrums für Luft- und Raumfahrtmedizin der Bundeswehr, einem Fliegerarzt und einem Flugunfalluntersucher der Division Schnelle Kräfte des Heeres.

Die am 26. Juli beim Absturz in Mali ums Leben gekommenen Soldaten wurden am Samstag in die Heimat überführt. Am Abend nahmen ihre Kameraden sie auf dem Flughafen Köln-Wahn mit einer ehrenvollen Aufnahme in Empfang. Beide Offiziere, der 33-jährige Major und der 47-jährige Stabshauptmann, waren Angehörige des Kampfhubschrauberregimentes 36 im hessischen Fritzlar.



Weitere interessante Inhalte
Erstflug Dritter H160-Prototyp startet Flugerprobung

13.10.2017 - Am Freitag hat der dritte Prototyp der H160 in Marignane seinen Erstflug absolviert. Der PT3 hat eine Kabinenkonfiguration die nahezu serienreif ist. … weiter

Mehrzweckhubschrauber Airbus Helicopters liefert 400. UH-72A an US-Army

09.10.2017 - Airbus Helicopters hat den 400. UH-72A Lakota-Hubschrauber an die US Army ausgeliefert. Die Endmontage in Columbus, Mississippi, läuft damit langsam aus. … weiter

Heeresflieger Tiger in Mali fliegen wieder

05.10.2017 - Am Mittwoch waren die Tiger-Kampfhubschrauber des Heeres erstmals seit dem Absturz im Juli wieder in Mali in der Luft. … weiter

Jubiläumsfeier in Aigen im Ennstal 50 Jahre Alouette III in Österreich

23.09.2017 - Die Jubiläen 80 Jahre Fliegerhorst Aigen im Ennstal, und 50 Jahre Alouette III im Bundesheer waren Anlass für eine Feier am Freitag. … weiter

Flugsicherheitsausschuss Tiger darf mit Auflagen wieder fliegen

22.09.2017 - Zwei Monate nach dem Absturz in Mali hat der Flugsicherheitsausschuss beim Luftfahrtamt der Bundeswehr den Flugbetrieb mit dem Hubschrauber Tiger unter Auflagen wieder freigegeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF