17.12.2018
FLUG REVUE

Top Gun Maverick auch mit Oldie-FighterTop-Gun-Dreh mit F-14 Tomcat

Bei den laufenden Dreharbeiten für Top Gun Maverick wurde Hauptdarsteller Tom Cruise nun auch in einer Kulisse mit dem Modell einer Grumman F-14 Tomcat beobachtet. Der einstige Top-Jäger war in der ersten Folge des Films von 1986 das Dienstflugzeug von Tom Cruise.

Tom Cruise Top Gun Maverick Twitter

In seinem aktuellen "Dienstanzug" von Top Gun Maverick veröffentlichte Tom Cruise ein Kurzfilmplädoyer gegen die elektronische Bildglättung in Fernsehgeräten, weil diese aufwändig produzierte Kinofilme wie "Vorabenserien" aussehen lasse. Foto und Copyright: Tom Cruise via Twitter  

 

Mehrere Medien aus San Franciso melden die seit etwa einer Woche im Luxus-Wintersportgebiet Lake Tahoe stattfindenden Dreharbeiten von Top Gun Maverick. Dort werde Tom Cruise gefilmt, wie er durch den Winterwald renne, und mit einem Motorrad durch die Kulisse eines Flughafenvorfelds rase. Außerdem wurden Rauchpilze über dem Winterwald beobachtet. 

Interessant ist die Beobachtung der Webseite "Hollywoodpipeline", die Fotos von Tom Cruise und Miles Teller in Fliegermontur aus Lake Tahoe veröffentlichte. Auf diesen ist die in einem Hangar aufgebaute Grumman F-14 Tomcat, vermutlich ein Filmnachbau, zu erkennen, der legendäre Fighter aus der ersten Folge des Films. Allerdings trägt er nun keine US-Hoheitsabzeichen mehr.

Top Gun Tom Cruise als Maverick

Im 1986 erschienenen Marinefliegerfilm "Top Gun" spielte Tom Cruise den ehrgeizigen Tomcat-Piloten "Maverick". Foto und Copyright: Paramount Pictures  

 

Als neues "Dienstflugzeug" für Teil 2 von Top Gun, Top Gun Maverick, gilt aber die Boeing F/A-18. Hiervon hatte die Webseite "Revengeofthefans" Fotos von den Dreharbeiten veröffentlicht, die eine hellgrau lackierte F/A-18 mit schwarzer Rumpfoberseite, hellblauem Trennstreifen, Top-Gun-Logo auf dem Heck und der Cockpitaufschrift "Capt Pete Mitchell - Maverick" zeigen.

Der Film mit Tom Cruise, Val Kilmer, Miles Teller, Jennifer Connelly, John Hamm, Ed Harris und Jay Ellis soll am 26. Juni 2020 in die US Kinos kommen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Indonesiens Marine findet entscheidenden Datenspeicher Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

14.01.2019 - Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, … weiter

Höchste Zulassung nach Level D Erster MAX-Simulator in China

11.01.2019 - Die Textron-Tochter TRU hat Chinas ersten Simulator für die Boeing 737 MAX an das Boeing-Trainingszentrum in Schanghai geliefert. Das Trainingsgerät ist nach dem strengsten Standard Level D … weiter

Neuer Tanker US Air Force akzeptiert erste Boeing KC-46A

10.01.2019 - Nach vielen Verzögerungen hat die USAF in Seattle ihren ersten KC-46A Pegasus-Tanker von Boeing übernommen. … weiter

Aktuelle Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2019

10.01.2019 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere laufende Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr … weiter

Iren bereiten sich auf den Brexit vor Ryanair gründet britische Tochter

09.01.2019 - Die irische Niedrigpreis-Fluggesellschaft Ryanair hat eine zusätzliche Betriebszulassung im Vereinigten Königreich erhalten. Die erste Boeing 737 trägt bereits britische Registrierung. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit