06.01.2011
FLUG REVUE

USAF stationiert erste Gulfstream C-37A in RamsteinUSAF stationiert erste C-37A in Ramstein

Die US Air Force hat den ersten VIP-Transporter einer neuen Generation in Deutschland stationiert. Seit Dezember ist die erste C-37A, die Militärversion der Gulfstream V, in Ramstein beheimatet.

C-37A Ramstein

Seit Dezember ist die erste C-37A in Ramstein stationiert. Foto: US Air Force  

 

Die erste C-37A gehört zum 76th Airlift Squadron auf der Ramstein Air Base. Das Flugzeug wird als VIP-Transporter eingesetzt und verfügt über eine spezielle Kommunikationsausrüstung, die im Flug und am Boden ständige Breitband-Datenkommunikation ermöglicht. Mit Hilfe eines elektronischen EVS-Sichtverbesserungssystems, dessen Kamerabilder auf Head-up-Displays im Cockpit eingespielt werden, kann das Flugzeug auch bei schlechtesten Wetterbedingungen unabhängig von Bodennavigationsmitteln landen.

Der von zwei Rolls Royce BR710A1-10 Turbofans angetriebene Business Jet kann in der USAF-Ausführung zwölf Passagiere transportieren und schafft eine interkontinentale Reichweite von bis zu 10200 Kilometern. Laut US Air Force sind Nonstopflüge von Ramstein nach San Franzisko, von Stuttgart nach Johannesburg oder von Frankfurt nach Peking möglich.

Dabei nutzt die bis zu Mach 0.885 schnelle C-37A extreme Reiseflughöhen von bis zu 51000 Fuß (15550 Metern). Die US Air Force besetzt die C-37A mit fünf Mann Besatzung.



Weitere interessante Inhalte
US Air Force Kommandeur der Thunderbirds abgelöst

30.11.2017 - Brig. General Jeannie Leavitt, Kommandeur des 57th Wing hat Oberstleutnant Jason Heard als Kommandeur des Thunderbird-Teams abgelöst. … weiter

Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

13.11.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Bordwaffe gegen Drohnenschwärme und Raketen Lockheed Martin entwickelt Laserwaffe LANCE

07.11.2017 - Das Air Force Research Lab hat Lockheed Martin den Auftrag erteilt, ein neues Laser-Waffensystem für taktische Flugzeuge zu entwickeln. Es soll ab dem Jahr 2021 praktisch getestet werden. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Versuchsprogramm USAF testet leichte Erdkampfflugzeuge

10.10.2017 - Die US Air Force prüft die AT-6, die A-29, die Scorpion und die AT-802L Longsword auf ihre Eignung als leichtes Erdkampfflugzeug. Eine Beschaffung ist aber alles andere als sicher. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen