03.04.2017
FLUG REVUE

Royal Air ForceXV(Reserve) Squadron aufgelöst

Nach über 100 Jahren hat die RAF ihre XV(Reserve) Squadron vorerst außer Dienst gestellt. Es war die letzte Tornado-Staffel on Lossiemouth.

Tornado GR4 No XV(Reserve) Squadron

Die XV(Reserve) Squadron der RAF war zuletzt für die Pilotenumschulung auf den Schwenkflügel-Bomber Tornado GR4 zuständig (Foto: RAF/Crown Copyright).  

 

Die formelle Auflösungsparade fand am Freitag statt. Zuvor war am 17. März der letzte Einsatzflug des Verbands durchgeführt worden, der seit 2015 existiert. Die noch in Lossiemouth stehenden Tornado GR4 werden schrittweise nach Marham geflogen, wo die verbleibenden Tornado-Staffeln der Royal Air Force stationiert sind. Das Personal bleibt teils am Standort oder wird auch andere Einheiten verteilt.

Zuletzt war die XV(Reserve) Squadron für die Umschulung von Piloten auf den Tornado GR4 zuständig. Der letzte Schüler schloss Mitte Februar seine Ausbildung ab. Diese umfasste etwa 108 Stunden im Flug und im Simulator. Neben der Grundausbildung war die XV(Reserve) Squadron auch für Auffrischungskurse zuständig.

Laut Royal Air Force hat die Staffel seit 1992 insgesamt 551 Piloten und 464 Waffensystemoffiziere (WSO) ausgebildet. Insgesamt gibt beziehungsweise gab es in der RAF 1070 Tornado-Piloten und 950 WSOs.

Nach der Auflösung der XV(Reserve) Squadron wird in Lossiemouth eine vierte Einheit mit dem Eurofighter Typhoon aufgestellt. Darüber hinaus sollen dort die neun Seefernaufklärer P-8 Poseidon stationiert werden, die Großbritannien von Boeing kauft.



Weitere interessante Inhalte
Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Schießkampagne in der Oberlausitz

13.12.2017 - Nachdem der Kampfhubschrauber Tiger wieder für den Flugbetrieb freigegeben ist, setzt das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar die Ausbildung der Besatzungen fort. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Unterzeichnung in Doha Katar bestellt Eurofighter

11.12.2017 - Katar hat am Sonntag den erwarteten Vertrag über die Beschaffung von 24 Eurofighter Typhoon mit BAE Systems unterzeichnet. Die Lieferungen sollen 2022 beginnen. … weiter

Feier in Portsmouth Flugzeugträger „Queen Elizabeth“ im Dienst

07.12.2017 - Die Royal Navy hat am Donnerstag ihr bisher größtes Kriegsschiff offiziell in Dienst gestellt. Auch Königin Elizabeth war bei der Zeremonie dabei. … weiter

Großaufträge bei Macron-Besuch Katar bestellt weitere Dassault Rafale

07.12.2017 - Bei einem Staatsbesuch von Frankreichs Präsident Macron in Katar hat die dortige Regierung ein weiteres Dutzend Dassault Rafale geordert, so dass nun 36 Flugzeuge bestellt sind. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen