17.12.2018
FLUG REVUE

Luftwaffe40000 Flugstunden Heron in Afghanistan

In diesen Tagen haben die unbemannten Heron-1-Aufklärungsflugzeuge der Luftwaffe die Grenze von 40000 Flugstunden überschritten. Das waren durchschnittlich Tag für Tag mehr als zwölf Stunden.

Heron Afghanistan 2018

Von 2010 bis Dezember 2018 haben Heron UAVs der Luftwaffe 40000 Flugstunden über Afghanistan absolviert (Foto: Luftwaffe).  

 

Knapp 5000 Stunden im Jahr waren die drei Heron 1 zuletzt in Afghanistan in der Luft, das erreichen in Deutschland gerade mal Geschwader mit zehnmal mehr Maschinen. Wenn ein Luftfahrzeug fliegt, steht ein Zweites als Back-up für den Fall technischer Probleme als sofortiger Ersatz bereit. Das dritte befindet sich in der Wartung. Dafür kommen zivile Mitarbeiter der Firma Airbus nach Afghanistan.

Die rund 20 Männer und Frauen stellen die Luftfahrzeugbesatzungen und das Auswertepersonal für die drei Heron. Stationiert im nordafghanischen Masar-i Scharif, „leisten sie unverzichtbare Aufklärungsarbeit für die militärische Führung der Mission Resolute Support“, so die Luftwaffe

Unter anderem gilt es, die Bewegungen der afghanischen Sicherheitskräfte und ihrer Stellungen im Rahmen der Ausbildung aufzuklären und auszuwerten. „Damit tragen wir einen erheblichen Teil zur Erstellung eines Gesamtlagebildes eigener und feindlicher Kräfte im Raum bei. Unsere Auswertungen können das von den Afghanen erstellte Lagebild bestätigen oder widerlegen. Damit ermöglichen wir den Beratern, ihren Auftrag optimal auszuführen“, erklärt Major B.

Die Soldaten von Heron sind jedes Jahr mindestens zweimal für sechs bis zehn Wochen im Einsatz, entweder in Afghanistan oder in Mali. Es wird lange vorausgeplant, um die individuellen Herausforderungen der einzelnen Soldaten möglichst gering zu halten. Alle Belastungen können aber nicht aufgefangen werden. „Was uns aber hilft, mit den häufigen Einsätzen fertig zu werden, ist das Wissen um die Sinnhaftigkeit unserer Arbeit und der anspruchsvolle Umgang mit High-Tech.“



Weitere interessante Inhalte
Verteidigungsministerin Parly bei Dassault Entwicklungsvertrag für die Rafale F4 unterzeichnet

14.01.2019 - Bei einem Besuch im Endmontagewerk Mérignac unterzeichneten Eric Trappier, Chairman und CEO von Dassault Aviation, und Verteidigungsministerin Florence Parly den Entwicklungsauftrag für den … weiter

Kampfflugzeug-Arsenal Top 10: Die größten Luftmächte der Welt

11.01.2019 - Welche Luftstreitkräfte verfügen momentan über die meisten Kampfflugzeuge? Unsere Liste zeigt die größten Luftmächte der Welt. … weiter

Airbus Helicopters Acht weitere H225M für Indonesien

11.01.2019 - Die indonesischen Luftstreitkräfte erweitern ihr H225M-Flotte um acht Hubschrauber, die vor allem für militärische Such- und Rettungseinsätze gedacht sind. … weiter

Neuer Tanker US Air Force akzeptiert erste Boeing KC-46A

10.01.2019 - Nach vielen Verzögerungen hat die USAF in Seattle ihren ersten KC-46A Pegasus-Tanker von Boeing übernommen. … weiter

Präsentation in Marham Erste F-35B der RAF einsatzbereit

10.01.2019 - Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson hat heute bekannt gegeben, dass die neun F-35 Lightning, die in Marham verfügbar sind, nun für Einsätze bereit stehen. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit