28.09.2016
FLUG REVUE

Unbemanntes Kipprotor-FlugzeugBell stellt V-247 Vigilant vor

Der amerikanische Hubschrauberhersteller will sich mit dem unbemannten Kipprotor-Flugzeug für einen Auftrag der US-Marine in Stellung bringen.

Bell V-247 Vigilant

Das unbemannte Kipprotor-Flugzeug Bell V-247 Vigilant soll für den Einsatz auf Flugzeugträgern geeignet sein. Foto und Copyright: Bell Helicopters  

 

Die unbemannte Bell V-247 Vigilant kombiniert mit ihren Kipprotoren den vertikalen Auftrieb eines Hubschraubers mit der Geschwindigkeit und der Reichweite eines konventionellen Flächenflugzeugs. Nach Angaben von Bell Helicopters ist sie für den Einsatz auf Flugzeugträgern und für lange Expeditions- und Überwachungsflüge geeignet. Die Produktion könnte 2023 beginnen.

Die US-Marine ist auf der Suche nach größeren bewaffneten Systemen, um sich von MQ-9 Reaper und MQ-1 Predator der US Air Force unabhängiger zu machen. Die Bell V-247 ist ein so genanntes Group 5 UAS (unmanned aerial system) und soll laut Bell vielseitig einsetzbar sein, unter anderem für elektronische Kampfführung, ISR (Intelligence, Surveillance and Reconnaissance), Begleitschutz, C4 (Command, Control, Communications and Computers) und taktische Distribution.

Das unbemannte Kipprotor-Flugzeug hat eine Spannweite von 19,8 Metern und einen Rotordurchmesser von 9,1 Metern. Die V-247 verfügt über einen Motor, der die beiden Rotoren antreibt. Welcher Antrieb zum Einsatz kommt, ist noch unklar. Als Reisegeschwindigkeit gibt Bell 463 Kilometer pro Stunde bei einer Reichweite von 833 Kilometern an. Das Leergewicht beträgt 7257 Kilogramm, die maximale Brutto-Masse liegt bei 13.381 Kilogramm. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Bell Helicopter V-280 Valor: Versuchsflugzeug komplett

07.09.2017 - Bell Helicopter hat in Amarillo sein V-280-Versuchsmuster für das JMR-TD-Programm der US Army fertiggestellt. … weiter

Bell Jet Ranger III Heer stellt Hubschrauberausbildung um

07.07.2017 - Von der Motorflug gemietete Bell 206 B haben in Bückeburg die Bo 105 für das Autorotationstraining ersetzt. Ab nächstem Jahr sollen die gebrauchten Jet Ranger III eine noch größere Rolle bei der … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter

Heli-Expo 2017 in Dallas Bell enthüllt futuristisches Hubschrauber-Konzept

08.03.2017 - Bell hat in Dallas ein Mock-up des FCX-001 gezeigt. Der futuristische Helikopter wird nie fliegen, soll aber Technologien für die Zukunft zeigen. … weiter

Nördlichste Airline der Welt Air Greenland im Wandel

09.11.2016 - Air Greenland ist die profitable Lebensader Grönlands, steht aber vor großen Veränderungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF