03.05.2013
FLUG REVUE

Boeing X-51A erreicht Mach 5.1

Beim längsten je geglückten Hyperschallflug mit einem luftatmenden Staustrahltriebwerk erreichte der Waverider über dem Pazifik vor Kalifornien eine Geschwindigkeit von Mach 5.1.

X-51A Waverider on B-52H

Am 1. Mai 2013 erreichte die Boeing X-51A Mach 5.1 (Fotos: USAF/Zapka)  

 

Der vierte und letzte Test mit den von Boeing in Huntington Beach bei Los Angeles gebauten X-51A war erstmals komplett erfolgreich. Eine B-52H der USAF brachte den Flugkörper von Edwards AFB aus auf 50000 ft über Sea Range des Point Mugu Naval Air Warfare Center.

Nach dem Ausklinken beschleunigte ein Feststoffbooster den Waverider in 26 Sekunden auf Mach 4.8. Nach dessen Abwurf sorgte der luftatmende Staustrahlantrieb für die weitere Beschleunigung auf Mach 5.1 und eine Flughöhe von 60000 ft. Nach Verbrauch des Kraftstoff sendete die X-51A bis zum geplanten Absturz in den Pazifik weiterhin Daten.

Das 300 Millionen Dollar teure Scramjet-Programm läuft seit 2004. Vier Versuchsträger wurden gebaut, wobei der Erste 2010 flog. Die X-51A sollte die Fähigkeiten von Ramjets mit Überschall-Verbrennung und Kohlenwasserstoff-Treibstoffen nachweisen. Das Triebwerk stammt von Pratt & Whitney Rocketdyne.



Weitere interessante Inhalte
Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen