12.10.2011
FLUG REVUE

Cassidian präsentiert Euro Hawk in Manching

Der erste Euro Hawk wurde heute während einer Roll-Out-Zeremonie in Manching vor Regierungsvertretern und Medien präsentiert.

Euro Hawk Maning Rede

Cassidian und Northrop Grumman stellten in Manching offiziell den Euro Hawk vor (Foto: Cassidian).  

 

Das unbemannte Luftfahrzeug war am 21. Juli 2011 nach einem Nonstop-Überführungsflug von der kalifornischen Edwards Air Force Base in Manching gelandet. Nach seiner Ankunft wurde das UAS mit dem von Cassidian entwickelten Missionssystem ISIS (Integrated Signals Intelligence System) ausgerüstet. 

Die Flugerprobung soll im Jahr 2012 anlaufen, hieß es nun. Mitte nächsten Jahres war die Übergabe an die deutsche Luftwaffe und das Kommando Strategische Aufklärung (KSA) geplant, um den Probeflugbetrieb aufzunehmen.

Die Auslieferung von vier weiteren Systemen soll zwischen 2015 und 2016 erfolgen, falls sie bald bestellt werden sollten.

Der CEO von Cassidian, Dr. Stefan Zoller, sagte: „Wir freuen uns sehr, der Bundeswehr den ersten Euro Hawk zu liefern, der mit einem voll integrierten SIGINT-System zur Fernmelde- und Radaraufklärung (Electronic Intelligence – ELINT und Communications Intelligence – COMINT) ausgerüstet ist. Dies beweist unsere Fähigkeiten zur Systemintegration von unbemannten Luftfahrzeugen." 

Das deutsche Verteidigungsministerium hatte im Januar 2007 der EuroHawk GmbH einen Auftrag für die Entwicklung, Erprobung und Unterstützung des UAS-Demonstrators (Full Scale Demonstrator) erteilt. Im Rahmen dieses Vertrages wird die EuroHawk GmbH den Demonstrator, die kompletten Flugzeug- und ISIS-Missionsbodensegmente und die von der Bundeswehr benötigten Modifikationen am Flugzeug sowie Flugtest- und Logistiksupport liefern. 

Die EuroHawk GmbH, die von Northrop Grumman und Cassidian als Joint Venture mit gleicher Beteiligung (50% - 50%) gegründet wurde, ist für die Entwicklung und Fertigung der Euro-Hawk-Systeme verantwortlich und agiert gegenüber dem deutschen Verteidigungsministerium als nationaler Generalauftragnehmer während der gesamten Nutzungsdauer des Systems.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Europas neuer Militärtransporter Airbus A400M: Die aktuellen Nutzer

09.01.2018 - Der Militärtransporter A400M von Airbus Defence and Space ist ein viermotoriger Schulterdecker mit Turboprop–Triebwerken. Bisher haben acht Kundennationen insgesamt 174 Flugzeuge bestellt. Bis Ende … weiter

Mietvertrag verlängert Heron 1 fliegt weiter in Mali und Afghanistan

21.12.2017 - Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr hat die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter

Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?