08.08.2018
FLUG REVUE

26 Tage in der Luft Dauerflugrekord für Airbus Zephyr S

Zephyr S, der unbemannte, hochfliegender Pseudo-Satellit von Airbus war beim ersten Testflug 25 Tage, 23 Stunden und 57 Minuten in der Luft.

Zephyr S Start 2018

Zephyr S hat eine Spannweite von 25 Metern und wiegt 75 Kilogramm (Foto: Airbus).  

 

Der erste Zephyr S war am 11. Juli in Arizona, USA, gestartet. Die Anerkennung als offizieller Weltrekord läuft. In Bezug auf die Fähigkeiten des Systems und die geplanten Tests, konnten die Airbus Ingenieure alle für den Jungfernflug des mit Solarzellen angetriebenen UAV vorgesehenen Prüfpunkte „zur vollen Zufriedenheit“ abarbeiten, hieß es.

Flugdauer-Weltrekordhalter vor dem Erstflug von Zephyr S, war ebenfalls ein Prototyp der Zephyr Produktfamilie, der im Jahr 2010 mit 14 Tagen ununterbrochener Flugzeit zehn Mal länger in der Luft blieb als jedes andere Flugzeug vor ihm.

Der aktuelle Rekordflug wurde von der britischen Regierung unterstützt. Das britische Verteidigungsministerium ist Erstkunde für den in Farnborough gebauten Zephyr S.

Neben militärischen Anwendungen sieht Airbus Defence and Space für das Zephyr-System auch zivile Einsatzmöglichkeiten etwa die Meeresüberwachung und dazugehörige Einsätze, Grenzschutzmissionen, Kommunikation, Lokalisierung und Überwachung von Waldbränden oder Navigation.

Die in der Stratosphäre in einer durchschnittlichen Flughöhe von 70.000 Fuß bzw. 21 Kilometern betriebene Ultraleichtdrohne Zephyr wiegt bei einer Spannweite von 25 Metern kaum 75 Kilogramm. Sie fliegt über dem Wetter (Wolken, Jetstreams) und dem normalen Luftverkehr. Ihre Energie gewinnt die Drohne über Solarzellen. Mit Batterien wird die Nacht überbrückt.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter

GSAT-11 und GEO-KOMSAT-2A im Orbit Sechster Ariane-Start 2018

05.12.2018 - Die Ariane 5 hat am 4. Dezember in Kourou planmäßig zwei Satelliten in den geostationären Transferortbit (GTO) gebracht. … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.12.2018 - Diese einst für Skymark gebaute A380 fand nun bei Emirates eine neue Heimat. Außerdem übernahm die Airline aus Dubai auch schon den nächsten Jet. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner