08.09.2015
FLUG REVUE

Elbit Systems Hermes 900Die Schweiz kauft neue Aufklärungsdrohnen

Nachdem Nationalrat und Ständerat das Rüstungsprogramm 2015 formal unterstützen kann die Schweizer Luftwaffe für 250 Millionen Franken sechs neue Aufklärungsdrohnen beschaffen.

Hermes 900 Tests Schweiz

Nach einem Vergleichsfliegen hat sich die Schweiz für die Hermes 900 von Elbit entschieden (Foto: VBS/Schmidli).  

 

Die „nach einer gründlichen Evaluation“ ausgewählten, unbewaffneten Hermes 900 HFE von Elbit Systems sollen inklusive des Bodenmaterials 2019 ausgeliefert werden. 2020 soll das neue Aufklärungsdrohnensystem einsatzbereit sein. Es ersetzt das Aufklärungsdrohnensystem 95 vom Typ Ranger, welches veraltet ist und für das keine Ersatzteile mehr beschafft werden können.

Der Nationalrat hatte dem Rüstungsprogramm 2015 im Juni mit 130 gegen 55 Stimmen bei 1 Enthaltung zugestimmt. Der Ständerat folgte nun mit 31 gegen 9 Stimmen bei 5 Enthaltungen.

Ein Antrag der Ratslinken, die Beschaffung der neuen Aufklärungsdrohnen aus Israel zu streichen, wurde deutlich abgelehnt. Die Minderheit begründete ihren Antrag mit zu vielen Zweifeln – ethischen, politischen und praktischen Zweifeln. Verteidigungsminister Ueli Maurer argumentierte, eine Beschaffung in Israel kollidiere nicht mit dem Völkerrecht, obwohl sich das Land in einem bewaffneten Konflikt befinde Und: „Die Sicherheit ist für ein Land etwas Zentrales. Mit dieser Aufklärungsdrohne füllen wir eine Lücke, die seit einiger Zeit besteht. Wir tun das zum Schutz der Schweizer Bevölkerung.“

Im Zusammenhang mit dem Rüstungsprogramm hat der Ständerat auch die Petition „Nein zum Kauf von Drohnen aus Israel“ von BDS-CH (Boykott-Desinvestition-Sanktionen Schweiz) behandelt. Mit 23 zu 13 Stimmen bei 7 Enthaltungen leistet die kleine Kammer dem Begehren keine Folge.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Europäisches Kampfflugzeug Eurofighter-Flotte erreicht 500000 Flugstunden

09.11.2018 - Die Eurofighter-Flotte hat 500000 absolviert und dabei ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. … weiter

Testprogramm mit Außenlasten Gripen E verschießt IRIS-T

26.10.2018 - Die Gripen E hat die ersten Versuche zum Abwurf von Außenlasten beziehungsweis zum Start von Lenkwaffen durchgeführt. Sie fanden im Oktober über dem Testgelände Vidsel in Nordschweden statt. … weiter

Wahl des US-Musters bestätigt F-35 für Belgien

25.10.2018 - Die belgische Regierung hat am Donnerstag bestätigt, dass sie sich für die F-35 und gegen Eurofighter und Rafale entschieden hat. Gekauft werden auch zwei SkyGuardian-Drohnen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen