11.01.2013
FLUG REVUE

Erster Euro-Hawk-Testflug in Deutschland

Anderthalb Jahre nach der Ankunft in Manching hat der Euro Hawk heute seinen ersten Testflug über Deutschland absolviert. Eigentlich sollte der unbemannte Elektronikaufklärer längst an die Luftwaffe übergeben sein.

Euro Hawk Testflug D

Der Euro Hawk absolvierte am 11. Januar 2013 seinen ersten Testflug in Deutschland (Foto: Cassidan).  

 

Der Euro Hawk startete um 10:36 Uhr MEZ vom Militärischen Luftfahrtzentrum von Cassidian in Manching und stieg im militärisch kontrollierten Luftraum in sicherer Entfernung vom zivilen Luftverkehr auf eine Flughöhe von mehr als 15000 Metern. Die Landung erfolgte um 16:38 Uhr MEZ wieder in Manching.

Für den Testflug war das unbemannte Flugsystem (Unmanned Aircraft System – UAS) mit hochentwickelten SIGINT-Sensoren (SIGnal INTelligence – Signalaufklärung) zur Detektion von Radarstrahlern und Kommunikationssendern ausgerüstet. Vorausgegangen waren umfangreiche Bodentests und die sehr langwierig Zulassung durch die deutsche Musterzulassungsstelle.

Das Euro-Hawk-System basiert auf dem HALE UAS RQ-4B Global Hawk und einer Bodenstation mit von Northrop Grumman bereitgestellten Modulen für Missionskontrolle, Start und Landung.

Der Euro Hawk ist mit dem von Cassidian entwickelten SIGINT-Missionssystem ausgestattet, das die Ferndetektion von elektronischen Signalen und Sendeanlagen ermöglicht. Als Teil einer integrierten Systemlösung liefert Cassidian zudem die Bodenstation für den Empfang und die Auswertung der vom Euro Hawk gesendeten Daten.



Weitere interessante Inhalte
CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter

Luftwaffen-Fluglehrer T-38C: Unfall beim Start in Sheppard

12.09.2018 - Die Crew einer Northrop T-38C Talon musste sich am Dienstagvormittag mit dem Schleudersitz retten. Der deutsche Fluglehrer und ein Schüler des ENJJPT-Programms wurden verletzt. … weiter

Eine Woche für bahnbrechende Innovationen Airbus-Sommerakademie für Studenten

03.07.2018 - Bei der am Dienstag bei Airbus beginnenden "Airnovation Summer Academy" zum Thema globale Herausforderungen haben internationale Studententeams eine Woche lang Zeit, um bahnbrechende Konzepte für die … weiter

Kosten übersteigen Limit Webb-Teleskop soll nun 2021 starten

28.06.2018 - Nachdem ein unabhängiges Überprüfungsgremium seinen Bericht vorgelegt hat kündigte die NASA eine weitere Startverzögerung für das James Webb Space Telescope an. … weiter

Northrop Grumman Australien kauft MQ-4C Triton

27.06.2018 - Das australische Verteidigungsministerium hat den lange erwarteten Kauf von unbemannten MQ-4C für die Seeraumüberwachung bestätigt. Die Indienststellung der sechs Flugzeuge soll 2023 beginnen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen