30.06.2010
FLUG REVUE

Euro Hawk schafft den Erstflug in Kalifornien

Der von der Northrop Grumman und EADS entwickelte Euro Hawk (Kennung 99+01) hat gestern in Palmdale seinen Jungfernflug absolviert.

Euro Hawk Erstflug

Der Euro Hawk hob am 29. Juni 2010 in Palmdale zum Erstflug ab, der nach Edwards AFB führte (Foto: Northrop Grumman).  

 

Nach dem Start um 10:32 Uhr Ortszeit stieg die Version der RQ-4 Global Hawk auf 9750 Meter und setzte nach knapp zwei Stunden um 12:24 Uhr auf der nahegelgenen Edwards AFB auf, wo die Anfangserprobung stattfinden wird. Im kommenden Jahr ist dann die Überführung nach Deutschland geplant.

In Manching wird das Flugzeug mit einem neuen, von EADS Defence & Security entwickelten Missionssystem zur Signalaufklärung (SIGnal INTelligence – SIGINT) ausgestattet. Die dazugehörige Bodenstation mit Modulen für Start-, Einsatz- und Rückflugsteuerung stellt Northrop Grumman bereit. Im Rahmen einer integrierten Systemlösung liefert EADS Defence & Security darüber hinaus eine SIGINT-Bodenstation zum Empfang und Auswertung der vom Euro Hawk übermittelten Daten.

Im Januar 2007 hatte das deutsche Verteidigungsministerium die EuroHawk GmbH mit der Entwicklung, Erprobung und Unterstützung des Überwachungs- und Aufklärungssystems Euro Hawk beauftragt. Im Rahmen dieses Vertrags werden von der EuroHawk GmbH darüber hinaus auch Flugzeugmodifikationen vorgenommen, die Bodensegmente für Start-, Einsatz- und Rückflugsteuerung modifiziert, Testflüge durchgeführt sowie der logistische Support sichergestellt.

Mehr Infos zum Euro Hawk und zum NATO AGS-Programm finden Sie in der August-AusgabeFLUG REVUE, die ab 19. Juli am Kiosk erhältlich ist.



Weitere interessante Inhalte
Gefährlicher Trend Einsatzbereitschaft der USAF-Flugzeuge sinkt

14.03.2018 - Die durchschnittliche Einsatzbereitschaft der Flugzeuge und Hubschrauber der US Air Force ist im letzten Jahr weiter gefallen. Besonders wichtige Waffensysteme haben schlechte Werte. … weiter

Bis zu 3700 Stellen betroffen Airbus stellt Produktionspläne vor

07.03.2018 - Airbus senkt die Produktion der A380 ab dem Jahr 2020 auf sechs Flugzeuge im Jahr und die der A400M auf acht Flugzeuge im Jahr. Entsprechend werden die Endmontageteams verkleinert und versetzt. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Vallair unterschreibt in Singapur Erstkunde für Airbus A321-Umbaufrachter

07.02.2018 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden (EFW) und ST Aerospace haben auf der Luftfahrtmesse in Singapur den ersten Kunden des neuen A321-Umbaufrachters bekannt gegeben: Vallair bestellte zehn zu Frachtern … weiter

Zuma-Start mit Falcon 9 Streng geheimer Satellit angeblich verloren

09.01.2018 - Ein streng geheimer, amerikanischer Zuma-Aufklärungssatellit soll nach dem Start am Sonntag verglüht sein. Er war von einer Falcon 9-Rakete ausgesetzt worden, die wohlbehalten nach Cape Canaveral … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All