02.08.2017
FLUG REVUE

StudienEurodrohne soll Antrieb mit zwei Turboprops erhalten

Nach den ersten zehn Monaten der Studienphase wurde eine Auslegung mit zwei Turboprops als Basis für das European MALE RPAS festgelegt.

Euromale Eurodrohne ca. 2014

Ein Entwurf mit Strahlantrieben ist für die Eurodrohne nun vom Tisch (Foto: Airbus).  

 

Die Entscheidung der beteiligten Länder Deutschland, Frankreich und Spanien fiel auf der Grundlage umfangreicher Daten, die die Co-Contracting Group (Airbus Defence and Space, Dassault Aviation und Leonardo) vorgelegt hatten. Es folgen nun weitere Untersuchungen in Vorbereitung einer so genannten Systems Requirements Review. Die Arbeiten werden von der OCCAR koordiniert.

Ein Entwicklungsvertrag wird für 2019 angestrebt, so jedenfalls die Erklärung nach dem deutsch-französischen Gipfel Mitte Juli in Paris. Die Lieferungen könnten dann um 2025 beginnen.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der C Series

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas C Series Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler C Series herstellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF