10.10.2016
FLUG REVUE

Definitionsstudie in ArbeitEuropäisches MALE-UAV-Programm

Bei Airbus Defence & Space, Dassault Aviation und Leonardo sind die Arbeiten für die zweijährige Definitionsstudie des European MALE-RPAS angelaufen.

MALE 2020

Schon seit dem letzten Jahrzehnt schlägt Airbus Defence & Space (früher Cassidian) zusammen mit seinen Partnern eine europäische MALE-Entwicklung vor (Foto: Airbus Defence & Space).  

 

Die von der Rüstungsagentur OCCAR beauftragte Studienphase läuft zwei Jahre. In enger Zusammenarbeit mit den Streitkräften von Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien werden die operationellen Anforderungen der Kundennationen an ein Medium Altitude Long Endurance Remotely Piloted Aircraft System definiert.

Ziel ist die Entwicklung eines ferngesteuerten unbemannten Flugsystems für bewaffnete ISTAR-Einsätze (Intelligence, Surveillance, Target Acquisition, Reconnaissance – Nachrichtengewinnung, Überwachung, Zielerfassung und Aufklärung). Die Integration in den Luftverkehr und die Zulassung für den stark frequentierten europäischen Luftraum gehören mit zu den wichtigsten Kernzielen des Programms.

Nach Abschluss der Studie hofft die Industrie ab 2018 auf einen Entwicklungsauftrag. Der Erstflug des Prototyps könnte dann Anfang 2023 stattfinden. Die Erstauslieferung des Systems ist für das Jahr 2025 vorgesehen.

„Dieses Kooperationsprogramm wird Europa zu einer industriellen Führungsrolle und zur Autonomie im strategisch wichtigen Bereich der Überwachungsdrohnen verhelfen und die Streitkräfte mit hochleistungsfähigen und souveränen Systemen ausstatten“, betonte Eric Trappier, Chairman und Chief Executive Officer von Dassault Aviation.



Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

25.05.2018 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt