18.03.2011
FLUG REVUE

Gleitfallschirmsystem ParaLander von Cassidian erhält Zulassung

Das von Cassidian entwickelte Lasten-Gleitfallschirmsystem ParaLander ist von der Wehrtechnischen Dienststelle 61 für den operationellen Einsatz zugelassen worden.

ParaLander März 2011

ParaLander von Cassidian kann von einer Transall abgesetzt werden und trägt 1000 kg Nutzlats (Foto: Cassidian)  

 

ParaLander wurde nach umfangreichen Flugerprobungen als unbemanntes Luftfahrzeug (UAV) eingestuft und ist laut Hersteller das weltweit einzige marktverfügbare System, dass eine punktgenaue Lieferung von sensiblen Missionsausrüstungen, humanitären Hilfsgütern sowie Versorgungslieferungen vollautomatisch aus der Luft ohne Beschädigungen sicherstellen kann.

Die Bundeswehr hat bisher fünf ParaLander-Systeme im Rahmen eines einsatzbedingten Sofortbedarfs beschafft, welche nun für Einsätze in Afghanistan eingesetzt werden sollen. Die Anschaffung weiterer Systeme für die deutsche Bundeswehr ist vorgesehen.

ParaLander besteht aus einem Gleitfallschirm und der Steuereinheit, die mit der Nutzlast verzurrt werden, sowie einem System zur Missionsplanung. Nach dem Absetzen aus dem Flugzeug lenkt die Steuereinheit mittels Servomotoren den Gleitfallschirm mit Nutzlast GPS-gestützt ins Zielgebiet. Das rechtzeitige Abfangen der Last kurz vor der Landung stellt eine patentierte Mechanik, aktiviert durch einen Laserhöhenmesser, sicher.

Das System ist zunächst für den Transport von 1000 kg Nutzlast, abgesetzt von Bord einer C-160 Transall, vorgesehen. Das mittelfristige Ziel ist es, ParaLander auch über besiedelten Gebieten im Einsatz sowie von Bord des A400M einsetzen zu können.

Je nach Typ des absetzenden Luftfahrzeuges kann das System aus Höhen von bis zu 10000 Metern und über Entfernungen von bis zu 50 Kilometern genutzt werden.



Weitere interessante Inhalte
Tag der Bundeswehr Luftwaffe präsentiert sich in Wunstorf und Holzdorf

10.06.2018 - Beim vierten Tag der Bundeswehr am Samstag kamen 73000 Zuschauer zu den Veranstaltungen der Luftwaffe in Wunstorf und Holzdorf. … weiter

Tag der Bundeswehr Luftwaffen-Flugshow in Wunstorf

06.06.2018 - Das beste Programm beim Tag der Bundeswehr am Samstag, den 9. Juni, erwartet die Flugzeugfans beim Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf. … weiter

Luftwaffe Gerhartz übernimmt als Inspekteur von Müllner

30.05.2018 - Nach sechs Jahren unter Generalleutnant Karl Müllner hat die Luftwaffe mit Ingo Gerhartz einen neuen Inspekteur. … weiter

Impressionen Die Bundeswehr auf der ILA 2018

25.04.2018 - FLUG REVUE zeigt Impressionen der Bundeswehr auf der ILA. … weiter

Bundeswehr-Hubschrauber kollidiert bei Tankstopp mit Tower Ein Toter bei CH-53-Unfall in Haßfurt-Schweinfurt

10.04.2018 - Auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt ist es am Montag zu einem Unglück gekommen. Eine zum Tanken zwischen gelandete CH-53 der Bundeswehr stieß mit ihren Rotorblättern an den Kontrollturm, … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete