18.09.2015
FLUG REVUE

Black Hornet und Desert Hawk 3Großbritannien kauft mehr Mini-Drohnen

Das Verteidigungsministerium in London hat angekündigt, weitere 23 Millionen Pfund in die Beschaffung von kleinen Aufklärungsdrohnen für das Heer zu investieren.

Desert Hawk III von Lockheed Martin 2015

Das britische Heer hat bereits über 500 Desert Hawk III gekauft, von denen aber auch viele im Einsatz verloren gingen (Foto: Crown Copyright).  

 

Das Geld fließt in zusätzliche Black Hornet von Prox Dynamics aus Norwegen und Desert Hawk 3 von Lockheed Martin. Beide handgestarteten Systeme werden in Afghanistan verwendet. Sie erreichten im August ihre volle Einsatzbereitschaft.

Die nur handgroßen, mit einem Rotor bestückten Black Hornets sind „Nano“-Drohnen – eine Klasse, die die Briten als erstes Land in den Einsatz brachten. Die batteriegetriebene Desert Hawk 3 wiegt 3,6 kg und hat eine Flugdauer von bis zu 90 Minuten.



Weitere interessante Inhalte
Vier Flugzeuge bestellt Armée de l´Air erhält erste C-130J

16.01.2018 - Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly hat die erste Lockheed Martin C-130J Super Hercules offiziell in Empfang genommen. … weiter

Neue Lenkwaffe von Lockheed Martin AH-1Z testet JAGM

11.01.2018 - Die US-Marine hat in Patuxent River ihre ersten Testflüge mit der Joint Air-to-Ground Missile am Kampfhubschrauber Bell AH-1Z durchgeführt. … weiter

Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

02.01.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

30.12.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?