03.03.2016
FLUG REVUE

Future Combat Air SystemGroßbritannien und Frankreich treiben UCAV-Entwicklung voran

Bei einem Gipfel in Amiens haben David Cameron und Francois Hollande die Entwicklung eines Prototoyps für ein unbemanntes Kampfflugzeug bestätigt. Über zwei Milliarden Euro sollen investiert werden.

FCAS November 2014

Mit der FCAS-Studie wollen Frankreich und Großbritannien die Grundlage zur Entwicklung eines unbemannten Kampfjets legen (Foto: Dassault Aviation).  

 

Seit November 2014 läuft eine gemeinsame, zweijährige Machbarkeitsstudie, für die etwa 120 Millionen Pfund aufgewendet wird. Sie soll nach den jetzt bestätigten Plänen ab 2017 in ein Demonstrationsprogramm übergehen, bei dem bis 2025 Prototypen des so genannten Future Combat Air System gebaut werden. Die Versuchtsträger - „die fortschrittlichsten ihrer Art in Europa“ könnten dann die Basis für die Entwicklung eines Serienmodells dienen, das um 2030 verfügbar ist.

Über die Entwicklung des Fluggeräts hinaus wollen Frankreich und Großbritannien bei der Analyse der künftigen Szenarien für den gemeinsamen Einsatz von bemannen und unbemannten Kampfflugzeugen eng kooperieren.

FCAS baut auf den Erfahrungen mit den Testmodellen Neuron (Dassault) und Taranis (BAE Systems) auf. Die daran beteiligten Firmen wie Finmeccanica Airborne and Space System, Rolls-Royce, Snecma und Thales werden auch bei FCAS eine führende Rolle spielen. Damit werden „hochwertige Ingenieursarbeitsplätze und Erfahrung in beiden Ländern gesichert, so das britische Verteidigungsministerium.



Weitere interessante Inhalte
Von Istres zur Einlagerung in Châteaudun Mirage 2000N außer Dienst gestellt

31.08.2018 - Ende August haben die letzten Mirage 2000N der Escadron 2/4 „La Fayette“ ihre Basis in Istres verlassen. Nach 30 Jahren endete damit der Dienst des Atombombers bei der Armée de l´Air. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Armée de l´Air Rafale fliegt 1000. Einsatz gegen IS

05.07.2018 - Die französischen Rafale haben seit August 2016 im Rahmen der Operation „Chammal“ ihren 1000. Einsatz gegen Ziele in Syrien und dem Irak geflogen. … weiter

Armée de l´Air Abschied von der Dassault Mirage 2000N

26.06.2018 - Die Armée de l´Air stellt nach 30 Jahren ihre Atombomber Mirage 2000N außer Dienst. Die Staffel „La Fayette“ wird auf die Rafale umgerüstet. … weiter

Deutsch-Französisches FCAS Dassault führt Fighter-Entwicklung

20.06.2018 - Deutschland und Frankreich haben am Dienstag eine Absichtserklärung zur Entwicklung eines Future Air Combat System unterzeichnet. Die Führung liegt bei den Franzosen, während Deutschland bei einem … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner