16.01.2017
FLUG REVUE

Mini-HubschrauberHeer führt Black Hornet ein

Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm.

Black Hornet UAV Prox Dynamics

Nur 18 Gramm wiegt die maximal 18 km/h schnelle Black Hornet von Prox Dynamics (Foto: Prox Dynamics).  

 

Die spezialisierten Kräfte des Heeres wollen das System zur verdeckten unbemannten Aufklärung im Ortsbereich verwenden. Das leichte und kleine unbemannte Luftfahrzeug des norwegischen Herstellers kann problemlos in die persönliche Ausrüstung des Soldaten integriert werden.

Bei einem Rotordurchmesser von 12 Zentimetern und Elektroantrieb ist die Black Hornet nur schwer zu entdecken. Sie bietet eine Flugzeit von bis zu 25 Minuten bei einer Reichweite des Datenlinks von etwa 1,6 Kilometern. Navigiert wird per GPS oder anhand der Videobilder. Geliefert werden Video und Standbilder von Elektro-Optischen und Infrarotkameras.

Black Hornet PD-100 PRS Drohne Prox Dynamics

Das Gesamtgewicht des Personal Reconnaissance System von Prox Dynamics liegt bei 1,3 Kilogramm (Foto: Prox Dynamics).  

 

Am 10. November 2016 wurde der Vertrag über die Beschaffung der Systeme sowie für eine fünfjährige industriegestützte Nutzung geschlossen, in der die Ausbildung und Systembetreuung auch abgedeckt sind. Die ersten Seriensysteme wurden Ende des Jahres 2016 an die Bundeswehr ausgeliefert, teilte das Verteidigungsministerium nun mit.

Prox Dynamics wurde 2007 gegründet. Die ersten Black-Hornet-Systeme gingen 2012 mit den britischen Streitkräften in Afghanistan in den Einsatz. Bisher haben über zehn Länder das System beschafft, das pro Stück etwa 50000 Dollar kostet. Das Unternehmen wurde letzten November für 134 Millionen Dollar von FLIR Systems aufgekauft.



Weitere interessante Inhalte
Unterzeichnung in Doha Katar bestellt Eurofighter

11.12.2017 - Katar hat am Sonntag den erwarteten Vertrag über die Beschaffung von 24 Eurofighter Typhoon mit BAE Systems unterzeichnet. Die Lieferungen sollen 2022 beginnen. … weiter

Feier in Portsmouth Flugzeugträger „Queen Elizabeth“ im Dienst

07.12.2017 - Die Royal Navy hat am Donnerstag ihr bisher größtes Kriegsschiff offiziell in Dienst gestellt. Auch Königin Elizabeth war bei der Zeremonie dabei. … weiter

Großaufträge bei Macron-Besuch Katar bestellt weitere Dassault Rafale

07.12.2017 - Bei einem Staatsbesuch von Frankreichs Präsident Macron in Katar hat die dortige Regierung ein weiteres Dutzend Dassault Rafale geordert, so dass nun 36 Flugzeuge bestellt sind. … weiter

Airbus Helicopters Mexiko übernimmt letzte AS565 MBe Panther

06.12.2017 - Die mexikanische Marine hat ihre letzten beiden AS565 MBe-Hubschrauber während einer Auslieferungszeremonie bei Airbus Helicopters in Marignane erhalten. … weiter

Suchoi-Fighter Su-57 T-50-Prototyp fliegt mit neuem Triebwerk

06.12.2017 - Der zweite Prototyp der Su-57 (T-50-2) ist in Schukowski zum ersten Mal mit dem neuen Triebwerk „Izdelije 30“ geflogen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen