06.06.2011
FLUG REVUE

Heer setzt Minidrohne Mikado in Afghanistan ein

Die Bundeswehr nutzt beim ISAF-Einsatz nun auch die AirRobot Mikado. Ein fünfköpfiges Team der Heeresaufklärungsschule hat in Afghanistan die ersten Soldaten zur Bedienung der Aufklärungsdrohne ausgebildet.

Mikado Afghanistan

Die Minidrohne für die Nächstbereichsaufklärung Mikado wird vom Heer jetzt in Afhganistan genutzt (Foto: Heer/G. Ludiwg).  

 

Unter der Führung von Oberstleutnant Gerrit Ludwig wurden im das Einsatzgebiet Kunduz und Feyzabad in sechs Durchgängen insgesamt 48 Soldaten zum „Fluggerätesteuerer“ ausgebildet. Bei 495 Ausbildungsflügen mit einer Flugzeit von je 10 bis 20 Minuten lernten die künftigen Drohnen-Piloten ihr Handwerk.

Ebenso wichtig war die zeitgleich stattfindende Einweisung der militärischen Führer in die Funktionsweise und die taktischen Einsatzmöglichkeiten des Aufklärungssystems.

„Dieses System können wir sehr gut gebrauchen“, hieß es unisono aus den Reihen der ausgebildeten Soldaten und eines war allen klar: „Aufklärungsdrohnen, die Videobilder in nahezu Echtzeit liefern, sind bei allen laufenden und zukünftigen Einsätzen unverzichtbar. Modern ausgerüstete Streitkräfte werden sich in Zukunft noch viel stärker auf solche oder ähnliche unbemannte Systeme abstützen.“

Die mit Elektroantrieb ausgestattete Mikado AR 100B ist ein kleiner elektrobetriebener Hubschrauber mit vier Rotoren. Das mit Tageslicht- und Dämmerungskamera ausgestattete System besitzt einen Einsatzradius von 1.000 Metern und eine Flugdauer von rund 20 Minuten.



Weitere interessante Inhalte
Rohde & Schwarz SDAR-Funkgerät auf der ILA

19.04.2018 - Rohde & Schwarz ergänzt seine militärische Flugfunkgeräte-Familie M3AR mit einem Software Defined Airborne Radio. Es bietet auch die zivile Zulassungsfähigkeit. … weiter

Militärtransporter von Leonardo C-27J-Flotte der RAAF komplett

19.04.2018 - Die Royal Australian Air Force hat bei einer Feier auf der Basis Richmond ihre zehnte und letzte Leonardo C-27J Spartan in Dienst gestellt. … weiter

STH-Wettbewerb CH-53K mit Teamauftritt auf der ILA

18.04.2018 - Sikorsky wird auf der ILA weltweit zum ersten Mal die CH-53K zeigen. In einem „Industry Chalet“ präsentieren sich die deutschen Partner im Wettbewerb um den künftigen Schweren Transporthubschrauber … weiter

Neue Zieldrohne für Italien Leonardo M-40 erhält grünes Licht für den Einsatz

18.04.2018 - Nach umfangreichen Tests beim PISQ (Poligono Interforze Salto di Quirra) auf Sardinien hat das italienische Militär die Mirach-40-Zieldrohne zugelassen. … weiter

Leonardo Pakistan bestellt weitere AW139

17.04.2018 - Die pakistanische Regierung hat bei Leonardo eine ungenannte Anzahl weiterer zweimotoriger AW139-Hubschrauber bestellt. Sie werden ab Anfang 2019 geliefert. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All