27.11.2015
FLUG REVUE

Unbemanntes ÜberwachungsflugzeugHeron 1 erreicht 25000 Flugstunden in Afghanistan

Das von der Luftwaffe und Airbus Defence & Space betriebene UAV-System Heron hat einen weiteren Flugstunden-Meilenstein erreicht.

IAI Heron Bundeswehr Afghanistan

Die Heron der Bundeswehr fliegen von Mazar-e Sharif aus (Foto: Bundeswehr/Wilcke)  

 

Die 25000 Flugstunde der seit dem 17. März 2010 in Afghanistan fliegenden Drohne wurde beim 410. Flug in diesem Jahr erreicht. Dieses Ereignis wurde im Camp Mazar-e-Sharif im Rahmen einer Feier gewürdigt.

Die von Israel Aerospece Industries gebauten Heron 1 liefern im Rahmen der Bundeswehr-Mission Resolute Support in Afghanistan rund um die Uhr Überwachungs- und Aufklärungsinformationen. Der Satellitendatenlink erlaubt dabei die Überwachung der gesamten Nordhälfte Afghanistans.

„Mittlerweile sind für den Einsatz des Systems eine hohe Anzahl von Bedienern und Wartungspersonal auf Seiten der Luftwaffe und der Industrie ausgebildet worden und man hat nationale Erfahrungen gesammelt, die auch bei anderen Missionen und beim zukünftigen MALE UAS genutzt werden können,“ so Ralf Hastedt, Leiter Vertrieb bei Airbus DS Airborne Solutions.

Derzeit hat Airbus Defence and Space einen Vertrag für den Betrieb der Heron 1 in Afghanistan bis Ende Februar 2016.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Europäisches Kampfflugzeug Eurofighter-Flotte erreicht 500000 Flugstunden

09.11.2018 - Die Eurofighter-Flotte hat 500000 absolviert und dabei ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. … weiter

Testprogramm mit Außenlasten Gripen E verschießt IRIS-T

26.10.2018 - Die Gripen E hat die ersten Versuche zum Abwurf von Außenlasten beziehungsweis zum Start von Lenkwaffen durchgeführt. Sie fanden im Oktober über dem Testgelände Vidsel in Nordschweden statt. … weiter

Wahl des US-Musters bestätigt F-35 für Belgien

25.10.2018 - Die belgische Regierung hat am Donnerstag bestätigt, dass sie sich für die F-35 und gegen Eurofighter und Rafale entschieden hat. Gekauft werden auch zwei SkyGuardian-Drohnen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen