12.06.2018
FLUG REVUE

LuftwaffeHeron 1 erreicht 5000 Flugstunden über Mali

Seit November 2016 sind die drei in Gao stationierten Heron 1 der Luftwaffe 5000 Stunden für die UN-Mission MINUSMA geflogen.

Heron 1 Mali 2018

Die Heron 1 der Luftwaffe haben in Mali 5000 Flugstunden erreicht (Foto: Bundeswehr).  

 

Die geleasten unbemannten Beobachtungsflugzeuge sind ein unverzichtbarer Teil des Mali-Einsatzes. Drohnenpilot Major M. schildert eine typische Mission: „Heute starteten wir sehr früh, gegen fünf Uhr morgens, um einen Versorgungskonvoi der UN zu überwachen“.

Noch bevor das erste Fahrzeug rollte, war Heron schon einige Stunden in der Luft, um die Marschstraße unter die Lupe zu nehmen. „Wir fliegen dem Konvoi voraus, suchen dabei nach Anhaltspunkten für mögliche Anschläge oder Übergriffe und warnen, wenn nötig die Bodentruppen direkt über Funk.“

Später begleitet die Drohne die Marschgruppe. Fortwährend scannen die Sensorsysteme die Umgebung weiter. Aufgrund ihrer großen Reichweite und langen Einsatzzeit kann Heron den VNVereinte Nationen Konvoi die gesamte Strecke von Gao nach Douentza begleiten. Nach zwölf Stunden kehrt die Drohne schließlich sicher zurück.



Weitere interessante Inhalte
Überführungsflug über den Pazifik Erste F-35A der RAAF treffen in Australien ein

10.12.2018 - Am Montag sind die ersten beiden permanent im Land stationierten Lockheed Martin F-35A der Royal Australian Air Force auf der Basis Williamtown angekommen. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Das Kampfflugzeug-Sonderheft der FLUG REVUE Die besten Fighter der Welt

05.12.2018 - Das neue FIGHTER-Sonderheft der FLUG REVUE gibt einen umfassenden Überblick über die stärksten und modernsten Kampfjets der Welt. Am besten gleich besorgen! … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter

Basiskonfiguration modernisiert C-27J Spartan mit neuer Avionik fliegt

04.12.2018 - Die neue Basiskonfiguration der Leonardo C-27J ist am Montag in Turin zum Erstflug gestartet. Zu den Änderungen zählen ein neues Avioniksystem, neue Cockpit-Bedienfelder und LED-Leuchten. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner