26.09.2017
FLUG REVUE

Update für BodenkontrollstationKZO wird modernisiert

Um die KZO fit für die Zukunft zu machen, wurden umfangreiche Updates an der Bodenkontrollstation vorgenommen. Sie wurden auf dem Übungsplatz Baumholder erprobt.

KZO Bodenstation 2017

Die Bodenkontrollstation der KZO wurde modernisiert (Foto: Bundeswehr/Klein).  

 

Schon im Vorfeld waren umfangreiche Bodentests durchgeführt worden. Unterstützung kam von der für Flugerprobungen zuständigen Wehrtechnischen Dienststelle 61 aus Manching, dem Luftfahrtamt der Bundeswehr, dem Hersteller Airbus Defence & Space und den Soldatinnen und Soldaten der zweiten Batterie des Artillerielehrbataillons 345.

„Wir haben die Hard- und Software auf den aktuellsten Stand gebracht und die Flugerprobung ist nun der letzte Test, bevor wir der Truppe die obsoleszenzbereinigte Bodenkontrollstation übergeben können,“ so der Technische Regierungsoberamtsrat Gerhard Winkler aus dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz, der Referent der KZO.

Damit wird die KZO unter anderem für die anstehenden Aufgaben im Rahmen der NATO fit gemacht. „Deutschland will die KZO zum Beispiel im Rahmen der Very High Readiness Joint Task Force einsetzen, der Speerspitze der NATO“, erklärt Oberstleutnant Frank Jobelius.

Das Kleinfluggerät Zielortung (KZO) wird unter anderem von der Artillerietruppe des Heeres eingesetzt, um in einem Einsatzradius von über 100 Kilometern Ziele bei Tag und auch bei Nacht aufklären zu können. Dafür ist die Drohne mit einem Infrarotsensor ausgestattet. Gesteuert werden das Fluggerät und der Sensor aus der Bodenkontrollstation.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Erster Stopp: Messebesuch in China Airbus schickt A220 auf Weltreise

05.11.2018 - Ein Airbus A220 von Air Baltic reist ab Montag um die Welt. Der kanadische CFK-Zweistrahler mit Getriebefans soll seine geräumige Kabine und die sparsamen Verbrauchswerte zeigen. … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen