13.03.2012
FLUG REVUE

Phantom Eye beginnt Rollversuche

Auf der Edwards AFB ist der unbemannte Höhenaufklärer von Boeing zum ersten Mal mit mittlerer Geschwindigkeit auf seinem Startwagen gerollt.

Bei dem Versuch am 10. März wurden Geschwindigkeiten von bis zu 55 km/h erreicht. Dabei ging es vor allem um die Sammlung von Daten, um die Softwaremodelle für die Flugsteuerung zu verfeinern. Das unbemannte Fluggerät wird mit Hilfe der COMC2-Software (Common Open-mission Management Command and Control) kontrolliert.

Mit der 45 Meter spannenden Phantom Eye testet Boeing ein UAV für Überwachungsaufgaben, das bis zu vier Tage in einer Höhe von an die 20000 Metern bleiben kann. Erreicht wird die Flugdauer mit Hilfe eines großen Wasserstofftanks und umgebauten, effizienten Ford-Automotoren. Als Nutzlast werden 205 kg angegeben.



Weitere interessante Inhalte
Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter

Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All