17.03.2015
FLUG REVUE

General Atomics Aeronautical SystemsPredator B erreicht eine Million Flugstunden

In 14 Jahren haben die unbemannten Überwachungsflugzeuge Predator B/MQ-9 Reaper des US-Herstellers 78600 Missionen geflogen, davon 90 Prozent im Kampfeinsatz.

MQ-9 Reaper Edwards AFB 2009

Die US Air Force ist der wichtigste Nutzer des MQ-9 Reaper (Predator B), der nun eine Million Flugstunden erreicht hat (Foto: USAF).  

 

Wie General Atomics jetzt bekannt gab wurde der Meilenstein am 20. Februar erreicht, etwa 14. Jahre nach dem Erstflug am 2. Februar 2001. Derzeit ist das Muster etwa 22000 Stunden pro Monat in der Luft.

Unterdessen erreichte die kleinere Predator/Gray Eagle-Modellreihe im letzten Jahr nicht weniger als 500000 Flugstunden.

Die unbemannten Überwachungsflugzeuge von General Atomics erreichen vor allem wegen des Einsatzes in Aghanistan immer schneller neue Meilensteine. Für die erste Million Flugstunden war noch der Zeitraum von 1994 bis 2010 notwendig. Seither kamen allein über zwei Millionen Stunden dazu.



Weitere interessante Inhalte
Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Roboter im Einsatz Struktursanierung für Schweizer F/A-18 Hornet

16.10.2017 - Mit der ersten präventiven Modifikation am Flugzeug J-5003 wurde ein wichtiger Meilenstein im zweiten Struktursanierungsprogramm für die F/A-18-Flotte der Schweizer Luftwaffe erreicht. … weiter

Testprogramm Boeing KC-46A betankt KC-46A

13.10.2017 - Vor kurzem betankte eine Boeing KC-46A zum ersten Mal eine andere KC-46A. … weiter

RUAG Aviation Bangladesch bestellt zwei Dornier 228

12.10.2017 - RUAG Aviation hat einen Vertrag über den Verkauf von zwei neuen Dornier-228-Flugzeugen an die Marine von Bangladesch abgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF