13.02.2015
FLUG REVUE

TestprogrammPredator XP fliegt über 40 Stunden

Im Rahmen des laufenden Testprogramms schaffte die neue Version des Überwachungsflugzeugs von General Atomics die erwartete Flugdauer von über 40 Stunden.

Predator XP Artist Flug 2013

Der Predator XP ist speziell für den Export gedacht (Foto: General Atomics).  

 

Wie das Unternehmen jetzt bekanntgab fand der Test vom 6. bis zum 8. Februar über dem Yuma Proving Ground in Arizona statt. Gestartet wurde von der Caste Dome Flight Operations Facility.

Der Predator XP befindet sich seit Ende Juni 2014 in der Flugerprobung. Die ersten Serienflugzeuge sollen 2016 geliefert werden, wobei bisher offiziell keine Kunden bekannt gegeben wurden. Das Modell ist aber für den Export bestimmt und von der US-Regierung für Ländern im Nahen Osten, Nordafrika, Südamerika und Asien freigegeben.

Die neue Version der Predator-A-Familie wurde von General Atomics unter anderem mit einem dreifach redundanten Avioniksystem bestückt und hat einen Flügel mit Winglets.



Weitere interessante Inhalte
Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Amerikanischer Navy-Kampfjet F-18 Hornet: Die aktuellen Nutzer

15.12.2017 - Die von McDonnell Douglas entwickelte und gebaute F/A-18 Hornet ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampflugzeug. Ursprünglich wurde die F/A-18 für den Einsatz auf Flugzeugträgern entwickelt, doch auch … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Schießkampagne in der Oberlausitz

13.12.2017 - Nachdem der Kampfhubschrauber Tiger wieder für den Flugbetrieb freigegeben ist, setzt das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar die Ausbildung der Besatzungen fort. … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Unterzeichnung in Doha Katar bestellt Eurofighter

11.12.2017 - Katar hat am Sonntag den erwarteten Vertrag über die Beschaffung von 24 Eurofighter Typhoon mit BAE Systems unterzeichnet. Die Lieferungen sollen 2022 beginnen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen