16.06.2013
FLUG REVUE

Rüstungsfirmen rufen nach europäischem MALE-Drohnenprogramm

In dem erneuten Versuch, von den Regierungen Geld zu bekommen, haben sich Cassidian, Dassault Aviation und Alenia Aermacchi in dem Ruf nach einem europäischen Entwicklungprogramm für eine MALE-Drohne zusammengeschlossen.

Euro MALE Cassidian

Cassidian hat seinen Euro-MALE-Entwurf (ehemals Talarion) nochmals überarbeitet (Foto: Cassidan).  

 

Am Vorabend der Paris Air Show sagten sie in einer gemeinsamen Erklärung, ein solches gemeinsames Programm würde die “schwierige Budgetsituation” berücksichtigen und trotzdem die von den Streitkräften benötigten Fähigkeiten liefern.

Explizit wurde auf die Zulassung für den allgemeinen Luftverkehr abgehoben – eine Referenz an das gescheiterte Euro-Hawk-Programm, an dem Cassidian zur Hälfte beteiligt ist.

Wie üblich wurden zudem die Argumente des Technologieerhalts und der Sicherung von hochwertigen Arbeitsplätzen ins Feld geführt. Nicht erwähnt wurde in der Erklärung vom Sonntag BAE Systems, obwohl Frankreich noch vor kurzem in militärischen Bereich eng mit Großbritannien zusammenarbeiten wollte.



Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

Next European Fighter Engine MTU bereitet sich auf Militärauftrag vor

27.04.2018 - Auf der ILA brachte sich der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines für die Entwicklung und Produktion des Antriebs für das künftige deutsch-französische Kampfflugzeug in Stellung und zeigte … weiter

Future Combat Air System Airbus und Dassault wollen neues Kampfflugzeug entwickeln

25.04.2018 - Airbus und Dassault Aviation verkündeten auf der ILA 2018 ihre Absicht, gemeinsam Europas zukünftiges Kampfflugzeug (Future Combat Air System – FCAS) zu entwickeln und ab „2035 bis 2040“ zu liefern. … weiter

Neues Forschungsflugzeug iSTAR DLR kauft Falcon 2000LX

25.04.2018 - Das DLR und Dassault Aviation haben auf der ILA 2018 im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Kaufvertrag für einen Falcon 2000LX-Twinjet unterzeichnet. Das Flugzeug soll zum … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt