30.10.2015
FLUG REVUE

SchiebelCamcopter S-100 Vorführung in Südafrika

Schiebel hat seinen unbemannten Mini-Helikopter der südafrikanischen Marine demonstriert.

Camcopter S-100 Demo Südafrika 2015

Nach zahlreichen anderen Seestreitkräften hat sich auch die Marine Südafrikas den Schiebel Camcopter S-100 vorführen lassen (Foto: Schiebel).  

 

Die Flüge fanden in der Nähe von False Bay vom Forschungsschiff SAS Protea aus statt. Turbulenter Gegen- und Seitenwind über 25 Knoten, die begrenzte Deckgröße sowie das Fehlen eines Landegitters stellten den Camcopter S-100 vor besondere Herausforderungen. Der Betrieb konnte aber dank des integrierten, GPS-unabhängigen Navigationssystems problemlos durchgeführt werden.

Als Nutzlast trug der Camcopter das  Selex ES SAGE-System für Elektronische Unterstützungsmaßnahme (ESM). Damit ist der unbemannte Drehflügler in der Lage, Funksignale über einen weiten Frequenzbereich zu erfassen. Der Camcopter S-100 kann etwas sechs Stunden auf Station bleiben.



Weitere interessante Inhalte
Kontrolle einer Kraftstoffleitung F-35 für Inspektionen am Boden

12.10.2018 - Die JSF Joint Program Office hat am Donnerstag bestätigt, dass Flugbetrieb der F-35 vorübergehend eingestellt ist, um die “flottenweite Inspektion einer Kraftstoffleitung im Triebwerk” aller Varianten … weiter

Embraer-Militärtransporter Erste Serienmaschine der KC-390 fliegt

10.10.2018 - Am Dienstag hob in Gavião Peixoto das erste Serienflugzeug des KC-390-Transporers zum Jungfernflug ab. … weiter

MBDA Spanische Taurus werden modernisiert

09.10.2018 - Das spanische Verteidigungsministerium und die TAURUS Systems GmbH haben einen Vertrag über die Modernisierung des Marschflugkörpers Taurus KEPD 350 unterzeichnet. … weiter

Airbus Helicopters H225M erreicht 100000 Flugstunden

04.10.2018 - Seit der ersten Lieferung an die Armée de l´Air 2006 haben die derzeit 88 im Einsatz befindlichen H225M nun über 100000 Flugstunden erreicht. … weiter

US Marine Corps Erste F-35 abgestürzt

29.09.2018 - Zum ersten Mal seit dem Jungfernflug im Dezember 2006 ist am Freitag eine Lockheed Martin F-35 abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt