29.11.2016
FLUG REVUE

General Atomics Aeronautical SystemsZulassungsfähiger Predator B fliegt

General Atomics teilte am Montag mit, dass sein Type-Certifiable Predator B die Flugerprobung in Kalifornien aufgenommen hat.

Predator B Certifiable Version Sunset November 2016

General Atomics Aeronautical Systems hat seinen Certifiable Predator B im November 2016 in die Luft gebracht (Foto: General Atomics Aeronautical Systems).  

 

Der Erstflug war am 17. November von der Gray Butte Flight Operations Facility in der Nähe von Palmdale aus. Die Qualifikationstests für die Typenzertifizierung werden sich über die nächsten beiden Jahre erstrecken, so der Hersteller. Die ersten Auslieferungen an die britische Royal Air Force sind für Ende 2018 vorgesehen.

GA-ASI baut für die Qualifikationstests drei firmeneigenen Luftfahrzeuge sowie zwei Luftfahrzeugzellen, die speziell für umfassende Ermüdungsprüfungen und statische Untersuchungen vorgesehen sind.

GA-ASI begann mit seinen selbstfinanzierten Entwicklungsaktivitäten zur Modifizierung des Predator B im Jahr 2012. Das typenzertifizierbare Luftfahrzeug erfüllt die Anforderungen der NATO an die Lufttüchtigkeit von UAV-Systemen (definiert in STANAG 4671) und des verbundenen britischen DEFSTAN 00-970.

Der TCPB wird in verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung stehen, einschließlich einer unbewaffneten Variante für die Seeaufklärung zur Unterstützung der Überwachung auf offener See und in Küstengebieten durch Grenzpatrouillen, Küstenwache und die Katastrophenhilfe.

 „Der erste Flug unseres Luftfahrzeugs Certifiable Predator-B ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Bereitstellung eines ferngesteuerten Luftfahrzeugs, das alle Anforderungen der NATO an die Lufttüchtigkeit erfüllt“, so Linden Blue, CEO, GA-ASI. „Das CPB ist das erste ferngesteuerte Luftfahrzeug seiner Art, das einen internationalen Typenzertifizierungsstandard erfüllt und daher weltweit leichter in den zivilen Luftraumbetrieb integriert werden kann.“



Weitere interessante Inhalte
Auch Deutsche Marine mit der P-3 Orion im Einsatz Internationale Hilfsaktion für verschollenes U-Boot

21.11.2017 - Bei der Suche nach dem vor einer Woche verschollenen, argentinischen U-Boot ARA San Juan hilft eine internationale Flotte von Schiffen und Suchflugzeugen, darunter die Deutsche Marine. … weiter

Berijew Frühwarnflugzeg A-100 startet zum Erstflug

19.11.2017 - Am Samstag ist bei Berijew (flugzeugwerk Taganrog) das erste Modell des neuen Frühwarnflugzeugs A-100 zum Jungfernflug gestartet. … weiter

Deutsche Flugsicherung Neues Flugsicherungssystem in Karlsruhe

17.11.2017 - Nach mehr als zehn Jahren Entwicklungszeit ging kürzlich das neue Flugsicherungssystem iCAS in der Karlsruher Kontrollzentrale der DFS in Betrieb. … weiter

Northrop Grumman Erste E-2D für Japan fliegt

17.11.2017 - Northrop Grumman hat im Werk St. Augustine Japans erste E-2D Advanced Hawkeye in die Luft gebracht. … weiter

Flugzeugwerk in Kasan Neuer Tu-160M-Bomber fertig gestellt

16.11.2017 - Das nach S. P. Gorbunow benannten Flugzeugwerk in Kasan hat einen weiteren neuen Tu-160M-Bomber aus der Halle gerollt. Er soll später als Prototype der M2-Version dienen. Der Erstflug ist für Februar … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA