07.02.2012
FLUG REVUE

Zweiter General Atomics Avenger fliegt

Der amerikanische UAV-Hersteller hat eine verbesserte Ausführung seines ersten Jetmusters im Flugtest.

Avenger C Nummer 2 Flug

Der zweite General Atomics Avenger fliegt seit 12. Januar 2012 (Foto: General Atomics).  

 

Wie das Unternehmen heute mitteilte, fand der Erstflug bereits am 12. Januar vom Testgelände in Gray Butte, Kalifornien, aus statt. Alle Leistungsvorgaben seien erreicht worden.

Der zweite Avenger hat einen um 1,21 Meter auf 13,41 Meter gestreckten Rumpf, um mehr Sensorausrüstung und Kraftstoff unterzubringen. Die Spannweite des 740 km/h schnellen unbemannten Aufklärungsflugzeugs beträgt 20,11 Meter.

Nach Angaben von General Atomics baut der Avenger auf die Avionik der B/MQ-9 Reaper (Predator B) auf. Die interne Nutzlast soll 1590 Kilogramm betragen, dazu kommen Waffen an Unterflügelstationen. Geplant ist ein Mix aus Radar und elektro-optischen Sensoren plus JDAM für kombinierte Überwachungs- und Angriffsmissionen. Die Flugdauer wird mit 16 Stunden angegeben.

Derzeit befinden sich zwei weitere Avenger im Bau. Die US Air Force hat bisher ein Flugzeug für die Erprobung in Afghanistan bestellt. Der Erstflug des Avenger war am 13. April 2009.



Weitere interessante Inhalte
Operation OKRA Australien fliegt letzte F/A-18F-Mission über Irak

17.01.2018 - Zwei Super Hornets der Royal Australian Air Force haben die letzte Angriffsmission der Australian Air Task Group über dem Irak geflogen. … weiter

Kampfflugzeug-Arsenal Top 10: Die größten Luftmächte der Welt

17.01.2018 - Welche Luftstreitkräfte verfügen momentan über die meisten Kampfflugzeuge? Unsere Liste zeigt die größten Luftmächte der Welt. … weiter

Vier Flugzeuge bestellt Armée de l´Air erhält erste C-130J

16.01.2018 - Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly hat die erste Lockheed Martin C-130J Super Hercules offiziell in Empfang genommen. … weiter

Aufklärungsdrohne Frankreich verabschiedet Harfang

15.01.2018 - Die UAV-Staffel 1/33 "Belfort" hat 709 in Cognac-Châteaubernard das unbemannte Überwachungsflugzeug Harfang offiziell außer Dienst gestellt. … weiter

Matra Défense und Eurofighter Strafzahlungen für Airbus

13.01.2018 - Airbus hat in Taiwan eine Strafzahlung in einem Handelsstreit mit dem Land akzeptiert. In München wird derweil wegen Strafzahlungen in Zusammenhang mit dem Eurofighter-Verkauf nach Österreich … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?