in Kooperation mit

Neue Rettungshubschrauber gemietet

Islands Küstenwache setzt Airbus H225 ein

Airbus Helicopters H225 der Icelandic Coast Guard. Foto: Airbus Helicopters

Airbus Helicopters unterstützt die isländische Küstenwache bei der Inbetriebnahme von zwei H225 für den Such- und Rettungsdienst.

Die beiden früher im Offshore-Einsatz verwendeten Hubschrauber werden von der norwegischen Leasingfirma Knut Axel Ugland Holding AS gemietet. Sie sollen bis Ende April 2019 in Betrieb sein.

Mit den H225 ersetzt die Icelandic Coast Guard zwei ihrer drei vorhandenen Airbus AS332L1 Super Pumas, von denen der erste 1995 in Dienst gestellt wurde. Die ICG plant, bis 2022 einen permanenten Ersatz für alle drei Hubschrauber ihrer Flotte zu kaufen.

Bei der Umstellung führt Airbus Helicopters Piloten- und Technikerschulungen durch und ist für die Unterstützung der laufenden Wartung im Rahmen eines HCare Smart Parts by the Hour-Vertrags zuständig.

Die kann mit einer Vielzahl von SAR-Ausrüstungen ausgestattet werden. Sie wird von zwei Piloten geflogen und kann mit bis zu 18 Sitzen oder sechs Krankentragen konfiguriert werden.

Top Aktuell Airbus Helicopters Tiger der Heeresflieger. Bolzen werden ausgetauscht Tiger darf wieder fliegen
Beliebte Artikel Bolzen werden ausgetauscht Tiger am Boden NH90 der französischen Marne Auswahlentscheidung getroffen NH90 ersetzt Sea Lynx der Marine
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige