in Kooperation mit

Neuer Rettungshubschrauber

Sikorsky HH-60W in der Endmontage

Der neue Combat Rescue Helicopter der US Air Force ist bei Sikorsky in der Endmontage. Erstflug soll noch dieses Jahr sein.

Der Endmontageprozess umfasst die Installation des neuen Tactical Mission Kit (TMK), der von Lockheed Martin's Owego geliefert wird. Die Integration von Sensoren, Radar und mehreren Selbstschutzsystemen soll den Piloten mehr Informationen liefern um die schwierigen Missionen erfolgreich abzuschließen.

Bie der Endmontage werden auch zwei interne Kraftstofftanks mit insgesamt 2500 Litern eingebaut, wodurch sich die Kapazität gegenüber der Basisversion UH-60M Black Hawk nahezu verdoppelt.

Im HH-60W-Programm werden am Sikorsky-Hauptsitz in Stratford, Connecticut, insgesamt neun Hubschrauber während der EMD-Phase des Programms gebaut – vier EMD-Flugzeuge und fünf System Demonstration Test Articles (SDTA).

Der 1,5 Milliarden Dollar teure EMD- und SDTA-Vertrag umfasst die Entwicklung und Integration der nächsten Generation von Kampfrettungshubschraubern und Missionssystemen, einschließlich der Lieferung von neun HH-60W-Hubschraubern sowie von sechs Trainingsgeräten für Besatzung und Wartungspersonal.

Die US Air Force plant die Beschaffung von 112 Hubschrauber als Ersatz für die alternden HH-60G Pave Hawk.

Zur Startseite
Militär Helikopter Bell AH-1Z des US Marine Corps. Vertrag im Pentagon unterschrieben Tschechien kauft Bell AH-1Z und UH-1Y

Der Auftrag für vier Bell AH-1Z und acht UH-1Y Militärhubschrauber durch...