in Kooperation mit

Pratt & Whitney

Die Geschichte des Unternehmens begann im Jahr 1925 unter den Namen Pratt & Whitney Aircraft Company. Nach legendären Kolbenmotoren wie der Wasp-Serie stieg die Firma in den 40er Jahren in die Entwicklung von Strahltriebwerken ein. Heute gehört Pratt & Whitney zu den drei großen Triebwerksherstellern der Welt. Zu den Produkten zählen die Getriebefan-Familie und das F135 für die Lockheed F-35 Lightning II.

MTU Aero Engines Polska 1000. Niederdruckturbine für A320neo Erstes PW1100G-JM in der Instandsetzung PW Singapur erweitert die Triebwerkswartung
Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk Joint Venture von Lufthansa Technik und MTU EME Aero plant Instandhaltungsshop in Jasionka UEC auf der ILA Hightech aus Russland
Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk Kapitän landet mit Sauerstoffmaske A320neo: Zwischenfall mit Öldämpfen Getriebefan für Embraer E190-E2 Erste Serientriebwerke werden im Februar installiert A320-Einheitsflotte Germania bereitet Abschied von Boeing 737 vor
1 2 3 ... 5 ... 8
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Aktuelle Ausgabe
FLUG REVUE 6/2019
Heft 6 / 2019 Inhalt zeigen
Jobs
FLUG REVUE Stellenmarkt Auf der Suche nach einer neuen Stelle im Luftfahrtbereich? In der FLUG REVUE finden Sie attraktive Angebote renommierter Firmen. Jobs finden