24.05.2016
FLUG REVUE

Europäisches Satellitennavigationssystem14 Galileo-Satelliten sind im Orbit

Das Europäische Satellitennavigationssystem wächst weiter: eine Sojus-Rakete brachte am Dienstag die Galileo-Satelliten 13 und 14 in ihre Umlaufbahn.

Galileo-Start am 24. Mai 2016

An Bord einer Sojus starteten die Galileo-Satelliten Nummer 13 und 14 in ihren Orbit. Foto und Copyright: ESA/CNES/ARIANESPACE-Optique Video du CSG, P. Piron  

 

Die Sojus startete um 10.48 Uhr (MESZ) vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana. Knapp vier Stunden nach dem Start erreichten die Galileo-Satelliten namens Danielè und Alizée ihre Umlaufbahn in rund 23.000 Kilometern Höhe. Das teilte die europäische Raumfahrtagentur ESA am Dienstag mit.

In den kommenden Tagen werden im ESOC-Kontrollzentrum in Darmstadt erste Funktionstests der beiden Satelliten durchgeführt. Nächste Woche übernimmt dann das Galileo-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen die Steuerung der Satelliten.

Nach diesem siebten Galileo-Start besteht die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems nun aus 14 Satelliten. Bis 2020 soll das System auf 30 Satelliten ausgebaut werden. Schon im Herbst soll Galileo weiteren Zuwachs bekommen: Dann soll erstmals eine Ariane 5 vier Satelliten gleichzeitig in ihre Umlaufbahn befördern.

Gebaut werden die so genannten FOC-Satelliten (Full Operational Capability) von OHB System in Bremen. Zehn davon sind nun im Orbit, vier Satelliten stammen noch von Astrium (heute Airbus Defence and Space). 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo wächst weiter

13.12.2017 - Am Dienstagabend hat eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten in den Orbit gebracht. Damit sind nun insgesamt 22 Satelliten im All - doch nicht alle sind funktionstüchtig. … weiter

Erstflug in Sicht Produktionsbeginn Ariane 6

12.12.2017 - Die französischen Standorte der ArianeGroup bereiten sich auf den Produktionsbeginn der neuen europäischen Trägerrakete vor. Die FLUG REVUE war vor Ort. … weiter

Space Rider Wiederverwendbares Raumfahrzeug als Labor im Orbit

01.12.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA lässt mit dem Space Rider ein wiederverwendbares, unbemanntes Transportsystem für Missionen in der niedrigen Erdumlaufbahn entwickeln. … weiter

Europäischer Weltraumbahnhof Kourou bereitet sich auf die Ariane 6 vor

28.11.2017 - In Französisch-Guayana wurde das erste Strukturelement des mobilen Portals für die neue europäische Trägerrakete gebaut. … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?