17.12.2013
FLUG REVUE

Astrium baut neue Trägerraketen18 Ariane 5 ECA für Arianespace

François Auque, CEO von Astrium, und Stéphane Israël, Chairman und CEO von Arianespace, haben im Beisein des französischen Staatspräsidenten François Hollande einen Vertrag über den Bau von 18 Trägerraketen vom Typ Ariane 5 ECA unterzeichnet.

ariane 5

Mit dem neuen Auftrag wächst die Zahl der Träger in der laufenden Ariane-5-Produktion auf 38. © Astrium  

 

Die jetzt bestellten Ariane 5 ECA werden ab dem Jahr 2017 starten und werden zusätzlich zu den bereits 35 im Jahr 2009 bestellten Trägerraketen des PB-Produktionsloses gebaut. Astrium hat kontinuierlich die Technik und die Prozesse der gesamten Produktionskette verbessert, wodurch diese neuen Ariane 5 ECA ein deutlich verbessertes Preis-/Leistungsverhältnis haben werden. Diese weiteren 18 Trägerraketen bedeuten für Astrium eine zusätzliche Auslastung über drei Jahre und sichern die Lieferung der Ariane 5 bis Ende 2019. Am Ariane-5-Programm sind mehr als 550 Unternehmen, davon 20 Prozent kleine und mittelständische Unternehmen, mit 6.000 Mitarbeitern aus zwölf europäischen Ländern beteiligt.

Mit dem neuen Auftrag wächst die Zahl der Träger in der laufenden Ariane-5-Produktion auf 38 und garantiert den Kunden des europäischen Startdienstleisters Arianespace bis zum Ende dieses Jahrzehnts die Fortführung der Startdienste im europäischen Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guyana. Der aktuelle Auftrag folgt auf den am 17. September 2013 mit Arianespace unterzeichneten Rahmenvertrag, der es Astrium und seinen Partnern ermöglicht hat, die ersten Produktionsaktivitäten für die zusätzlichen Trägerraketen aufzunehmen.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neue europäische Trägerrakete Erster Startauftrag für die Ariane 6

14.09.2017 - Die ersten Starts mit der Ariane 6 sind geplant. Zwei Ariane 62 sollen insgesamt vier Galileo-Satelliten ins All bringen. Zudem gab der Arianespace-Chef das Erstflugdatum der neuen europäischen Rakete … weiter

Private Initiative Airbus unterstützt "Die Astronautin"

13.09.2017 - Airbus und die Initiative "Die Astronautin" werden künftig enger zusammenarbeiten. Das Ziel der privaten Initiative: Die erste deutsche Astronautin auf eine Forschungsmission zur Internationalen … weiter

Nach Anomalie Ariane-5-Start auf Ende September verschoben

07.09.2017 - Am Dienstag war der Start einer Ariane 5 mit zwei Satelliten an Bord in den letzten Sekunden des Countdowns abgebrochen worden. Bei ersten Untersuchungen wurde nun offenbar der Grund dafür gefunden. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Europäisch-japanische Merkur-Sonde BepiColombo durchläuft letzte Tests in Flugkonfiguration

06.07.2017 - Im Oktober 2018 startet mit BepiColombo die erste europäische Forschungsmission zum Planeten Merkur. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF