22.11.2012
FLUG REVUE

Abkommen über MTG beim Ministerrat unterzeichnet

ESA und EUMETSAT haben gestern das Abkommen über die dritte Generation des Wettersatellitensystems Meteosat beim Ministerrat der ESA im italienischen Neapel unterzeichnet.

Das Abkommen, das ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain und EUMETSAT-Generaldirektor Alain Ratier unterschrieben, regelt die Grundsätze der Kooperation und die damit verbundenen Aktivitäten zwischen den beiden Agenturen bei der Entwicklung der individuellen Bestandteile des Meteosat-Systems der dritten Generation (Meteosat Third Generation - MTG). Nach einem komplexen und strengen Prüfverfahren zur Auswahl des Industriekonsortiums, den anschließenden Verhandlungen bis zur Vertragsunterzeichnung und der folgenden Umsetzung des ESA-Auswahlverfahrens („best practice“) zur Ergänzung des Teams aus der Industrie ist die Unterzeichnung nun der letzte Schritt zur Realisierung der Beschlüsse zur MTG-Kooperation, die der Ministerrat der ESA 2008 verabschiedete.

Die MTG-Reihe wird aus vier Satelliten (MTG-I) mit abbildenden und zwei Satelliten (MTG-S) mit sondierenden Instrumenten bestehen. Die MTG-I werden das flexible, abbildende Kombiinstrument Flexible Combined Imager (FCI) und ein Instrument zur Erkennung von Blitzen (Lighting Imager) an Bord führen. Die MTG-S werden – eine Premiere für Meteosat – ein Interferometer für Messungen im infraroten Spektralbereich (Infrared Sounder - IRS) und ein Spektrometer für Messungen im ultravioletten, sichtbaren und nahinfraroten Spektralbereich (Ultraviolet Visible Nearinfrared – UVN sounder) mitführen. Der UVN Sounder wird als GMES-Sentinel-4-Mission von der ESA beigestellt werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Copernicus-Programm Siebter Sentinel-Satellit gestartet

26.04.2018 - Sentinel-3B wurde am 25. April ins All befördert. Der Satellit ist Teil des europäischen Erdbeobachtungsprogrammes Copernicus. … weiter

Luft- und Raumfahrtmesse 2018 in Berlin ILA stellt Startups in den Mittelpunkt

13.04.2018 - Vom FutureLab bis zum Innovationspreis: Startups der Luft- und Raumfahrt haben auf der ILA viele Möglichkeiten, ihre Ideen zu präsentieren. … weiter

Start einer Falcon-9-Rakete Erste Experimente für Gerst-Mission fliegen zur ISS

03.04.2018 - An Bord der am 2. April gestarteten Falcon 9 befinden sich neben Versorgungsgütern auch Forschungsnutzlasten für die Horizons-Mission des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst. … weiter

Von Jähn bis Maurer Die deutschen Astronauten

29.03.2018 - Insgesamt elf Deutsche sind bislang in den Weltraum geflogen. Erfahren Sie mehr über die Männer, die die Erde bereits vom All aus gesehen haben. … weiter

Chinesische Raumstation Tiangong-1 vor dem Absturz

28.03.2018 - Wann tritt die aufgegebene chinesische Raumstation in die Atmosphäre ein und wo könnten Trümmerteile auf der Erde niedergehen? … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt