in Kooperation mit

Airbus Defence & Space

Vertragsverlängerung für SATCOMBw

Airbus Defence & Space hat von der Bundeswehr einen Auftrag für den weiteren Betrieb des sicheren Satellitenkommunikationssystems SATCOMBw erhalten. Der bis 2022 laufende Vertrag hat einen Wert von 145 Millionen Euro.

Airbus Defence and Space betreibt das SATCOMBw-System bereits seit 2006. Die nun erfolgte Vertragsverlängerung um siebeneinhalb Jahre beinhaltet den In-Orbit-Betrieb der Militärsatelliten COMSATBw-1 und COMSATBw-2 ebenso wie den Betrieb des Teleports in Weilheim und der zugehörigen Netze.

Die beiden militärischen Kommunikationssatelliten COMSATBw-1 und COMSATBw-2 versorgen die Bundeswehr in ihren Einsatzgebieten mit militärischen UHF- und X-Band- sowie mit zusätzlichen  C- und Ku-Bandkapazitäten. Die beiden Satelliten decken dabei ein Gebiet ab, das sich von den amerikanischen Kontinenten bis nach Ostasien erstreckt.

Neben den beiden Satelliten stellt das SATCOMBw-Programm ein sicheres Bodenkommunikationsnetz und -kontrollsystem bereit. Kommandozentralen, Fahrzeuge, Luftfahrzeuge und Schiffe werden direkt in die Basiskommunikationsnetze eingebunden und können auf Sprach-, Video- und Datenbank- sowie IP- (Internet-Protocol-)Dienste zugreifen.

Top Aktuell Der Mars-Rover Opportunity. NASA-Mars-Rover schweigt Kein Lebenszeichen mehr von Opportunity
Beliebte Artikel Die Raumkapseln Crew Dragon von SpaceX und CST-100 Starliner von Boeing. Crew Dragon und CST-100 Starliner Start verschiebt sich weiter Beim ersten Start 2019 brachte die Ariane 5 zwei Telekommunikationssatelliten ins All. Ariane 5 setzt Telekommunikationssatelliten aus Erster europäischer Raketenstart des Jahres
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige