13.09.2017
FLUG REVUE

Private InitiativeAirbus unterstützt "Die Astronautin"

Airbus und die Initiative "Die Astronautin" werden künftig enger zusammenarbeiten. Das Ziel der privaten Initiative: Die erste deutsche Astronautin auf eine Forschungsmission zur Internationalen Raumstation ISS zu schicken.

Airbus unterstützt "Die Astronautin"

Airbus unterstützt die Initiative "Die Astronautin". Auf dem Bild (v. l.): Oliver Juckenhöfel (Leiter On-Orbit Services & Exploration, Airbus), Insa-Thiele-Eich (Astronautin-Trainee), Claudia Kessler (CEO HE Space Operations), Nicola Baumann (Astronautin-Trainee), Akos Hegyi (Leiter ISS Services, Airbus). Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Raumfahrtsparte von Airbus fördert das vom Personaldienstleister HE Space Operations initiierte Projekt "Die Astronautin", wie Airbus am Mittwoch mitteilte. Airbus wird die beiden Astronautinnen-Trainees Nicola Baumann (32) und Insa Thiele-Eich (34) bei der Ausbildung und der Missionsplanung für eine mögliche ISS-Mission unterstützen. Das beinhalte unter anderem das Einarbeiten in eine Raumstationsumgebung, Missionsabläufe sowie das Erlernen wichtiger Prozeduren.

"Wir können als führendes europäisches Unternehmen in der astronautischen Raumfahrt unsere Kompetenzen sehr gut in dieses Projekt einbringen. In unseren Werkshallen können die beiden schon einmal von größeren Zielen träumen – das erste interplanetarische NASA-Raumschiff Orion entsteht maßgeblich auch bei Airbus in Bremen", so Oliver Juckenhöfel, Leiter On-Orbit Services und Exploration bei Airbus. "Unser Know-how bei Betrieb und Nutzung des Europäischen Weltraumlabors Columbus, das wir für die ESA entwickelt haben, sowie die Erfahrungen in der Astronautenausbildung können der Initiative sehr hilfreich bei der Vorbereitung auf ihre geplante Weltraummission sein."

Claudia Kessler, CEO von HE Space Operations und Initiatorin des Projektes, sagte: "Wir freuen uns sehr über das Engagement von Airbus. Die Erfahrung der Raumfahrtingenieure wird für unsere beiden Trainees von unschätzbarem Wert sein."

Nicola Baumann und Insa Thiele-Eich haben sich im Rahmen des Auswahlprogramms "Die Astronautin" unter 400 Bewerberinnen für das Astronautentraining qualifiziert. Beide Frauen bestanden die medizinisch-psychologische Eignungsauswahl des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, die an die ESA-Standards zur Astronautenauswahl angelehnt ist. Eine der beiden Frauen soll 2020 im Rahmen einer privat finanzierten Forschungsmission für zehn Tage zur ISS fliegen.



Weitere interessante Inhalte
Bremer Regionaljet für unbefestigte Pisten Seltene VFW 614 kommt in Hamburger Airbus-Sammlung

22.11.2017 - Eine von nur 19 gebauten VFW 614 wird künftig Bestandteil der Airbus-Sammlung historischer Flugzeuge in Hamburg-Finkenwerder. Der in Bremen gebaute Zweistrahler parkte bisher versteckt auf dem … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Europas längster Zweistrahler Airbus A350-1000 erhält Musterzulassung

21.11.2017 - Nach 1600 Flugstunden hat die längste Version des Airbus A350, die A350-1000 am Dienstag ihre Musterzulassung durch EASA und FAA erhalten. Noch vor Jahresende erwartet Qatar Airways die Übergabe des … weiter

Getriebefan-Triebwerke von Pratt & Whitney Hawaiian Airlines erhält A321neo

20.11.2017 - Airbus hat die erste A321neo mit Getriebefan-Triebwerken von Pratt & Whitney für einen US-Kunden ausgeliefert. Sie wurde zu Hawaiian Airlines nach Honolulu überführt. Der erste Linienflug mit der … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA