07.02.2014
FLUG REVUE

Erfolgreiche Mission in Französisch-GuayanaAriane 5 bringt zwei weitere Satelliten erfolgreich ins All

Um 18:30 Uhr Ortszeit startete die Ariane 5 in Kourou zur Mission VA217 und hatte nach nur 32 Minuten die Satelliten ABS-2 sowie Athena-Fidus auf ihren Übergangsbahnen ausgesetzt. Das war der erste von insgesamt zwölf Flügen, welche Arianespace in diesem Jahr durchführen wird.

arianestart

VA217 war der insgesamt 72. Flug einer Trägerrakete dieses Typs von Kourou aus. © Arianespace  

 

ABS-2 ist ein 6333 Kilogramm schwerer Telekommunikationssatellit des Betreibers ABS, der von Space Systems/Loral gebaut worden ist. Er wird nach seiner Inbetriebnahme Direct-to-Home-Kommunikationsleistungen, Datenübertragungen und Multimediadienste für Afrika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, den Mittleren Osten, Russland sowie die GUS-Staaten zur Verfügung stellen. Sein Standort auf der geostationären Bahn liegt bei 75 Grad ö.L.

Die zweite Nutzlast dieses Fluges war der militärische Nachrichtensatellit Athena-Fidus, der von Telespazio betrieben wird. Auftraggeber sind die französische Raumfahrtbehörde CNES und die italienische Partnerorganisation ASI, welche wiederum die französische DGA und die Segredifesa Italiens vertreten, beides Heimatschutzbehörden der jeweiligen Verteidigungsministerien. Die Orbitposition des Satelliten liegt bei 38 Grad ö.L.

Der gestrige Flug war der 217. einer Ariane-Rakete von Kourou aus, der 72. einer Ariane 5 und der 58. erfolgreiche in Folge. Die nächste Mission einer Ariane 5 ist für den 7. März geplant, wenn die Telekommunikationssatelliten ASTRA 5B und Amazonas 4A ins All befördert werden sollen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Nach Anomalie Ariane-5-Start auf Ende September verschoben

07.09.2017 - Am Dienstag war der Start einer Ariane 5 mit zwei Satelliten an Bord in den letzten Sekunden des Countdowns abgebrochen worden. Bei ersten Untersuchungen wurde nun offenbar der Grund dafür gefunden. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Ariane 6 Bau der Bodenqualifikationsmodelle beginnt

24.04.2017 - Die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 macht Fortschritte. Ende des Jahres könnten die ersten Flugmodelle produziert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF