06.05.2015
FLUG REVUE

Betrieb an Europas RaumflughafenArianespace bereitet neue Raketenstarts vor

Wieder einmal herrscht Hochbetrieb in Kourou: Arianespace übernahm die nächste Ariane 5 für die Mission VA223, und am Flughafen „Félix Eboué“ von Cayenne traf der europäische Wettersatellit MSG-4 ein.

ariane 5

Die Ariane 5 wird vom Integrationsgebäude (im Hintergrund) zur Endmontage transportiert. © Arianespace  

 

Am 5. Mai wurde die Trägerrakete Ariane 5 formal vom Hersteller Airbus Defence and Space an die Startorganisation übergeben, nachdem alle Checks der Industriepartner zufriedenstellend verlaufen waren. Daraufhin wurde die Rakete auf dem Schienenweg vom Launcher Integration Building zum Final Assembly Building überführt. Gleichzeitig gehen die Prüfungen der beiden Nutzlasten - DirecTV-15 und SKY Mexico-1 im Auftrag desselben Anbieters DIRECTV – in die Endphase.

Wenige Tage zuvor wurde am Flughafen der Hauptstadt von Französisch-Guayana, Cayenne, per Lufttransport der neueste europäische Wettersatellit Meteosat Second Generation (MSG-4) angeliefert. Eine Antonow An-124 des russischen Luftfrachtunternehmens Wolga-Dnjepr hatte den Container mit dem Raumflugkörper nach Südamerika gebracht. MSG-4 ist der letzte Flugkörper dieser Familie und wird nach dem Start zunächst in Bereitschaft gehalten. Er soll später unter der Bezeichnung Meteosat-11 die Lücke zwischen dem 2012 gestarteten Meteosat-10 und dem ersten Meteosat Third Generation schließen, dessen Start für 2019 geplant ist.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Nach Anomalie Ariane-5-Start auf Ende September verschoben

07.09.2017 - Am Dienstag war der Start einer Ariane 5 mit zwei Satelliten an Bord in den letzten Sekunden des Countdowns abgebrochen worden. Bei ersten Untersuchungen wurde nun offenbar der Grund dafür gefunden. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Ariane 6 Bau der Bodenqualifikationsmodelle beginnt

24.04.2017 - Die Entwicklung der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 macht Fortschritte. Ende des Jahres könnten die ersten Flugmodelle produziert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF