23.05.2011
FLUG REVUE

Arianespace meldet Starterfolg in Kourou

Am Freitag, dem 20. Mai 2011, startete das europäische Raumtransportunternehmen Arianespace zwei Telekommunikationssatelliten ins All. Dieser Start war der 58. einer Ariane 5 und markierte den 44. Erfolg in Serie.

Der Schwerlastträger Ariane 5 ist der einzige, der gleichzeitig zwei Nutzlasten befördern kann. Dieses Mal handelte es sich um ST-2 für den Betreiber ST-2 Satellite Ventures Pte Ltd., ein Joint Venture von Singapore Telecommunications Ltd. (SingTel), und Chunghwa Telecom Company Ltd., sowie GSAT-8 für die indische Raumfahrtorganisation ISRO.

ST-2 ist bereits der zweite Satellit, den Arianespace für SingTel und Chunghwa statete; die Premiere fand 1998 mit dem Starterfolg von ST-1 statt. GSAT-8 hingegen ist schon der 14. ISRO-Satellit auf einer Ariane. Dem Erststart mit dem Experimentalsatelliten APPLE auf dem Flug L03 im Jahre 1981 folgten dreizehn weitere indische Satelliten, die Arianespace auf ihre Orbitalposition beförderte.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?