18.01.2011
FLUG REVUE

Arianespace übernimmt die 200. Rakete

Das Raumtransportunternehmen Arianespace hat am Europäischen Raumfahrtstartzentrum Kourou in Französisch-Guayana die 200 Trägerrakete des Typs Ariane übernommen. Sie soll am 15. Februar mit dem ATV "Johannes Kepler" in Richtung ISS starten.

Die Rakete befindet sich derzeit im Final Assembly Building des Startzentrums, wohin sie am 14. Januar vom Integrationsgebäude aus transportiert worden war. Dort war sie vom Produzenten EADS Astrium aus den einzeln angelieferten Baugruppen montiert worden.

Der Flug des Automated Transfer Vehicle "Johannes Kepler" wird die zweite Servicemission der ESA für die Internationale Raumstation sein. An Bord des Raumtransporters befinden sich 7,5 Tonnen Treibstoffe, Wasser, technische Gase und Fracht für die Station und ihre Besatzung. Die Mission am 15. Februar ist der erste von sechs geplanten Ariane-5-Starts dieses Jahres. Zusätzlich wird Arianespace 2011 noch fünf Raketen des Typs Sojus und eine Feststoffrakete Vega ins All bringen.




FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?