28.06.2013
FLUG REVUE

Arianespace übernimmt die nächste Ariane 5 in Kourou

Der nächste Start einer Trägerrakete Ariane 5 zur Mission VA214 soll am 25. Juli in Kourou stattfinden. Die Trägerrakete dafür wurde gestern vom europäischen Raumtransportunternehmen Arianespace übernommen.

Die Rakete war von Spezialisten des Herstellers Astrium im Launcher Integration Building montiert worden und wurde nunmehr zum Finally Assembly Building gefahren. Beim insgesamt 70. Start einer Ariane 5 werden der Wettersatellit INSAT-3D für die ISRO (Indian Space Research Organisation) und der europäische Kommunikationssatellit Alphasat auf geostationäre Transferbahnen befördert. Beide Flugkörper befinden sich derzeit für letzte Tests in den Reinräumen des Startzentrums.

Der 2100 Kilogramm schwere INSAT-3D verfügt neben den meteorologischen Beobachtungsinstrumenten auch über eine Such- und Rettungsnutzlast, während Alphasat einer der am weitesten entwickelten L-Band-Satelliten unserer Zeit ist. Er trägt zudem vier technologische Demonstrationsnutzlasten der europäischen Raumfahrtorganisation ESA. Der mehr als sechs Tonnen schwere Flugkörper wurde von Astrium gebaut und wird gemeinsam von der ESA und dem europäischen kommerziellen Satellitenbetreiber Inmarsat betrieben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Experiment des DLR Alexander Gerst steuert Roboter von der ISS aus

17.08.2018 - Über ein Tablet hat der deutsche ESA-Astronaut von der Internationalen Raumstation aus den humanoiden Roboter "Rollin' Justin" in Oberpfaffenhofen dirigiert und komplexe Aufgaben zusammen mit ihm … weiter

Europäischer Windsatellit Aeolus ist bereit zum Start

09.08.2018 - Eine Vega-Trägerrakete soll den Satelliten der europäischen Weltraumorganisation ESA am 21. August ins All bringen. … weiter

Europäische Raumfahrtagentur Jan Wörner bleibt ESA-Generaldirektor

30.07.2018 - Der ESA-Rat hat den Deutschen Jan Wörner am Freitag auf einer Sondersitzung für zwei weitere Jahre wiedergewählt. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Letzter Galileo-Start mit Ariane 5

25.07.2018 - Mit dem erfolgreichen Start von "Tara", "Samuel", "Anna" und "Ellen" am Mittwoch wächst die Galileo-Konstellation auf 26 Satelliten. … weiter

Design-Studien für die ESA Airbus könnte Mars-Proben zur Erde zurückbringen

06.07.2018 - Die europäische Weltraumagentur ESA hat Airbus Defence and Space mit zwei Studien für eine geplante Mars-Mission beauftragt. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf