12.01.2011
FLUG REVUE

ATV "Johannes Kepler" ist startbereit

Das Automated Transfer Vehicle 2 (ATV) zur Versorgung der Internationalen Raumstation mit Fracht, Experimenten und Treibstoffen ist bereit für seine Mission. Es wird am 15. Februar an Bord einer Trägerrakete Ariane 5 ES ins All starten.

Diese Mission wird die 200. einer Ariane-Rakete vom Europäischen Raumfahrtstartgelände in Kourou, Französisch-Guayana, sein. Zugleich ist das der erste von sechs geplanten Ariane-Starts dieses Jahres. Das ATV-2 trägt den Namen des deutschen Astronomen und Mathematikers Johannes Kepler (1571-1630) und folgt seinem Vorgänger "Jules Verne", der im Jahre 2008 in Richtung ISS gestartet worden war.

Als Trägerrakete kommt die Schwerlastversion ES der Ariane 5 für niedrige Erdumlaufbahnen zum Einsatz, während der Start von Telekommunikationssatelliten auf geostationäre Übergangsbahnen üblicherweise von der Ariane 5 ECA erledigt wird.




FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete