30.05.2016
FLUG REVUE

Aufblasbares Wohnmodul für die ISSBEAM entfaltet sich beim zweiten Versuch

Nachdem der erste Anlauf am Donnerstag scheiterte, konnten Astronauten an Bord der ISS am Samstag das Modul BEAM von Bigelow Aerospace erfolgreich aufblasen.

BEAM aufgeblasen

Die ISS hat mit BEAM nun ein neues, aufblasbares Modul. Foto und Copyright: Screenshot NASA  

 

Die Internationale Raumstation ISS hat ein neues Zimmer: am Samstag gelang es, das aufblasbare Modul BEAM (Bigelow Expandable Acitivity Module) aufzupumpen. Der erste Versuch am Donnerstag wurde aus Sicherheitsgründen abgebrochen, nachdem sich BEAM nicht entsprechend der Vorhersagemodelle verhalten hatte.

In einer rund achtstündigen Aktion wurde BEAM am Samstag langsam mit Luft aus den Tanks der ISS geflutet und dehnte sich auf rund vier mal drei Meter aus. Im gepackten Zustand ist das Modul etwa zwei Mal zwei Meter groß.

BEAM wurde am 8. April an Bord einer Dragon-Frachtkapsel von SpaceX zur ISS gebracht.
Bevor Astronauten BEAM betreten können, soll das Modul zunächst auf Lecks geprüft werden. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden Astronauten mehrmals in das neue Zimmer der ISS schweben, um Sensordaten zu sammeln und die Bedingungen darin überprüfen. Besonders im Fokus stehen die Fragen, wie gut BEAM vor kosmischer Strahlung, Weltraumschrott und Temperaturen schützt.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF