23.09.2009
FLUG REVUE

Ausstellung in Oberhausen bis Ende 2010 verlängert

Die Ausstellung "Sternstunden - Wunder des Sonnensystems" des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Gasometer Oberhausen GmbH wird bis zum 30. Dezember 2010 zu sehen sein. Bislang kamen mehr als 300.000 Besucher, um die Sternstunden zu erleben.

Der größte Mond auf Erden

Mit 25 Metern Durchmesser ist dieser Ballon der größte Mond auf Erden. © DLR  

 

Wegen des großen Erfolgs wird die Ausstellung auch im Kulturhauptstadt-Jahr 2010 zu sehen sein. Die "Sternstunden" sind daher nun ein Projekt der "Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010". Die Ausstellung nimmt ihre Besucher mit auf eine Reise in den Kosmos. Sie zeigt das Sonnensystem als gewaltigen Prozess des Werdens und Vergehens. Höhepunkt ist der größte Mond auf Erden, der mit einem Durchmesser von 25 Metern im 100 Meter hohen Innenraum des Gasometers schwebt. Spektakuläre Nachbildungen des Planetensystems, außergewöhnliche Bilder der Sonne, der Planeten und ihrer Monde, kostbare historische Instrumente sowie aktuelle Technologie der Weltraumforschung führen den Besuchern anschaulich das Drama der Geburt und der Entwicklung des Sonnensystems vor Augen. Die Ausstellung verbindet naturwissenschaftliche, kulturgeschichtliche und künstlerische Sichtweisen.




FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA