23.07.2013
FLUG REVUE

Boeing zeigt das Innenleben der Raumkapsel CST-100

Zwei NASA-Astronauten haben sich erstmals in Raumanzügen in das Innere der Raumkapsel CST-100 begeben und dort die Arbeitsfähigkeit getestet. Das war zugleich der erste Blick der Öffentlichkeit in das Innere des neuen Raumtransportsystems von Boeing.

Boeing ist eines von drei US-Unternehmen, die innerhalb des NASA-Programms CCP (Commercial Crew Programme) sichere und kosteneffektive Systeme für den Transport von Astronauten in den Weltraum entwickeln. Während zweier, jeweils vier Stunden dauernder Testaktionen haben nun Serena Aunon und Randy Bresnik, bekleidet mit den bekannten orangefarbenen Druckanzügen, ihre Bewegungsmöglichkeiten in der Kapsel überprüft. Gleichzeitig testeten Boeing-Ingenieure die Kommunikationsverbindungen, Ausrüstungen und die Ergonomie der Innenausstattung. Die Aktion fand beim Support-Center des Unternehmens in Houston statt.

„Das sind unsere Kunden“, erläutert Ex-Astronaut und heute Boeing-Chef für Crew and Mission Operations, „und sie sollen einst in der Kapsel fliegen. Wenn wir nicht alles so bauen, wie sie das brauchen, dann haben wir etwas falsch gemacht. Also führen wir lieber einige dieser Tests mehr durch, um sicher zu sein, dass wir allen Ansprüchen genügen.“

Die CST-100 ist für den Transport von fünf Astronauten optimiert, kann jedoch bis zu sieben Raumfahrer oder eine Mischung aus Crewmitgliedern und Fracht transportieren. Obwohl die Kapsel äußerlich den Apollo-Raumfahrzeugen gleicht, ist sie doch im Inneren mit modernster Technik ausgestattet. Auch die Struktur und der Hitzeschutz sind, 50 Jahre nach dem Mondflugprogramm, moderner ausgelegt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen