23.07.2013
FLUG REVUE

Boeing zeigt das Innenleben der Raumkapsel CST-100

Zwei NASA-Astronauten haben sich erstmals in Raumanzügen in das Innere der Raumkapsel CST-100 begeben und dort die Arbeitsfähigkeit getestet. Das war zugleich der erste Blick der Öffentlichkeit in das Innere des neuen Raumtransportsystems von Boeing.

Boeing ist eines von drei US-Unternehmen, die innerhalb des NASA-Programms CCP (Commercial Crew Programme) sichere und kosteneffektive Systeme für den Transport von Astronauten in den Weltraum entwickeln. Während zweier, jeweils vier Stunden dauernder Testaktionen haben nun Serena Aunon und Randy Bresnik, bekleidet mit den bekannten orangefarbenen Druckanzügen, ihre Bewegungsmöglichkeiten in der Kapsel überprüft. Gleichzeitig testeten Boeing-Ingenieure die Kommunikationsverbindungen, Ausrüstungen und die Ergonomie der Innenausstattung. Die Aktion fand beim Support-Center des Unternehmens in Houston statt.

„Das sind unsere Kunden“, erläutert Ex-Astronaut und heute Boeing-Chef für Crew and Mission Operations, „und sie sollen einst in der Kapsel fliegen. Wenn wir nicht alles so bauen, wie sie das brauchen, dann haben wir etwas falsch gemacht. Also führen wir lieber einige dieser Tests mehr durch, um sicher zu sein, dass wir allen Ansprüchen genügen.“

Die CST-100 ist für den Transport von fünf Astronauten optimiert, kann jedoch bis zu sieben Raumfahrer oder eine Mischung aus Crewmitgliedern und Fracht transportieren. Obwohl die Kapsel äußerlich den Apollo-Raumfahrzeugen gleicht, ist sie doch im Inneren mit modernster Technik ausgestattet. Auch die Struktur und der Hitzeschutz sind, 50 Jahre nach dem Mondflugprogramm, moderner ausgelegt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Trotz Risiken NASA will SLS Ende 2019 erstmals starten

09.11.2017 - Die US-Raumfahrtbehörde hält am Erstflugtermin der neuen Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) im Dezember 2019 fest - trotz eines Berichts, der auf Produktionsrisiken hinweist. … weiter

NASA-Forschung Flugtests für leisere Flugzeuge

27.10.2017 - Adaptive Flügelhinterkanten und neuartige Fahrwerksverkleidungen könnten den Lärm anfliegender Flugzeuge verringern. Die NASA hat die Technologien kürzlich mit einer Gulfstream GIII getestet. … weiter

Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA