19.04.2017
FLUG REVUE

Bemannte RaumfahrtBoeings Tor zum Weltall

Eine Raumstation in Mondnähe und ein Mars-Raumschiff: Der amerikanische Flugzeug- und Raumfahrtkonzern hat neue Konzepte für die interplanetare Raumfahrt vorgestellt.

Deep Space Gateway von Boeing

Boeing entwickelt das Konzept einer Raumstation als Basis für Reisen zum Mond und zum Mars. Foto und Copyright: Boeing  

 

Mit zwei Anfang April vorgestellten Raumfahrt-Konzepten will Boeing die NASA bei ihrem Vorhaben unterstützen, in absehbarer Zeit bemannte Missionen zum Mond und zum Mars durchzuführen.

Eine Idee ist eine Raumstation namens Deep Space Gateway, die zwischen Erde und Mond geparkt werden soll. Das Weltraumhabitat könnte mithilfe der von der NASA derzeit entwickelten Schwerlastrakete Space Launch System (SLS) innerhalb von vier Flügen Anfang der 2020er Jahre aufgebaut werden, so Boeing. Genutzt werden soll der Deep Space Gateway für Forschung, aber auch für öffentlich-private Partnerschaften inklusive Missionen zum Mond und zum Mars.

Für bemannte Flüge zum Roten Planeten schlägt Boeing ein Raumschiff vor, das auf seinem Weg an der Raumstation andocken kann. Das Raumschiff soll so designt sein, dass es seine Passagiere vor der kosmischen Strahlung auf Langzeitflügen schützt und könnte ein Landemodul für Missionen auf der Mars-Oberfläche beinhalten. 

Sowohl die Raumstation als auch das Raumschiff sollen solarelektrisch angetrieben werden. Beide Konzepte werden zum Teil im Rahmen des Next-Step-Programms der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt     

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
UE


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen