16.08.2013
FLUG REVUE

Curiosity beobachtet Marsmonde

Der NASA-Marsrover Curiosity hat Himmelsaufnahmen des Planeten zur Erde geschickt, auf denen zu sehen ist, wie Phobos, der größere der beiden Monde direkt vor dem kleineren Deimos vorbeifliegt.

NASA-Wissenschaftler haben aus der Bildfolge einen kleinen Videoclip montiert, der deutlich diese Bewegung zeigt. Die Telephoto Lens Camera am Mast des Rovers machte die Aufnahmen bereits am 1. August, doch waren andere hochauflösende Bilder der Oberfläche erst einmal wichtiger für die Planung der weiteren Wegstrecke von Curiosity. Zur Zeit werten Astronomen die Mondfotos gründlich aus, weil sie sich daraus präzisere Angaben über die Umlaufbahnen der beiden Trabanten versprechen. Obwohl Phobos nur etwa ein Prozent des Durchmessers unseres Erdmondes aufweist, kreist er doch viel näher um den Mars als der Mond um unseren Heimatplaneten. Deshalb erscheint er auch von der Marsoberfläche aus etwa halb so groß wie der Mond von der Erde aus.

„Am besten wäre es, wenn wir daraus Daten über die Gezeitenwirkung von Phobos ableiten könnten“, sagte Mark Lemmon von der Texas A&M University, „denn dann gewännen wir neue Erkenntnisse über das Innenleben des Planeten.“ Die Aufnahmen gelangen nicht zuletzt deshalb, weil die Positionen von Phobos und Deimos bekannt waren und beide genau dann über Curiosity hinweg flogen, als er sich bereit machte, Daten zum im Orbit kreisenden Mars Reconnaissance Orbiter zu übermitteln. Dieser dient als Relaisstation zwischen dem Marsauto und der Erde.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter

Neue US-Raumkapsel Fertigung der ersten bemannten Orion beginnt

02.02.2018 - Lockheed Martin hat die ersten zwei Komponenten der Orion-Kapsel zusammengeschweißt, die 2023 bemannt fliegen soll. … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Adaptive Flügel Vögel als Vorbild

10.01.2018 - Weniger Treibstoffverbrauch, weniger Lärm: Forscher arbeiten an Flügeln, die ihre Form verändern – ohne Klappen. Bis die Technologie in der kommerziellen Luftfahrt Einzug hält, wird es wohl noch eine … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

30.12.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert