28.01.2013
FLUG REVUE

Curiosity: Erneute Premiere auf dem Mars

Erstmals seit der Landung auf dem Mars hat der Rover Curiosity die Armkamera für Nachtaufnahmen eingesetzt. Dabei wurde das Ziel mit weißen LEDs und mit UV-Licht beleuchtet.

Mit dem linken Vorderrad hatte Curiosity den Felsen "Sayunei" angekratzt und dabei frisches Gesteinsmaterial ohne Staub freigelegt. Das nutzten die Wissenschaftler gleich zur Erprobung des MAHLI-Instruments (Mars Hand Lens Imager), machten zuerst Testaufnahmen der Kalibrierungsplatte und schließlich Bilder im sichtbaren und UV-Licht. Die Fotos entstanden am 22. Januar und wurden einen Tag später auf der Erde empfangen.

Die Bestrahlung mit UV-Licht dient der Suche nach fluoreszierenden Materialien. Wenn jetzt etwas grün, gelb, orange oder rot aufleuchtet, dann ist das ein klares Zeichen für Fluoreszenz. Dieses Wort ist vom Fluorit abgeleitet, das auch als Flussspat oder Kalziumfluorid bekannt ist. Sollten die Wissenschaftler dieses Material in den Gesteinsproben finden, so wäre das ein weiterer Beweis dafür, dass hier einst flüssiges Wasser vorhanden war.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

06.02.2018 - Für die Aufnahme in den exklusiven Club der Kraftpakete ist die Startmasse der Rakete ausschlaggebend. … weiter

Neue US-Raumkapsel Fertigung der ersten bemannten Orion beginnt

02.02.2018 - Lockheed Martin hat die ersten zwei Komponenten der Orion-Kapsel zusammengeschweißt, die 2023 bemannt fliegen soll. … weiter

Forschung zu alternativen Treibstoffen DC-8 und A320 ATRA fliegen gemeinsam

12.01.2018 - Die US-Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) starten Mitte Januar eine Serie von Forschungsflügen über Deutschland. Im Fokus: der Einfluss von … weiter

Adaptive Flügel Vögel als Vorbild

10.01.2018 - Weniger Treibstoffverbrauch, weniger Lärm: Forscher arbeiten an Flügeln, die ihre Form verändern – ohne Klappen. Bis die Technologie in der kommerziellen Luftfahrt Einzug hält, wird es wohl noch eine … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

30.12.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert