28.01.2013
FLUG REVUE

Curiosity: Erneute Premiere auf dem Mars

Erstmals seit der Landung auf dem Mars hat der Rover Curiosity die Armkamera für Nachtaufnahmen eingesetzt. Dabei wurde das Ziel mit weißen LEDs und mit UV-Licht beleuchtet.

Mit dem linken Vorderrad hatte Curiosity den Felsen "Sayunei" angekratzt und dabei frisches Gesteinsmaterial ohne Staub freigelegt. Das nutzten die Wissenschaftler gleich zur Erprobung des MAHLI-Instruments (Mars Hand Lens Imager), machten zuerst Testaufnahmen der Kalibrierungsplatte und schließlich Bilder im sichtbaren und UV-Licht. Die Fotos entstanden am 22. Januar und wurden einen Tag später auf der Erde empfangen.

Die Bestrahlung mit UV-Licht dient der Suche nach fluoreszierenden Materialien. Wenn jetzt etwas grün, gelb, orange oder rot aufleuchtet, dann ist das ein klares Zeichen für Fluoreszenz. Dieses Wort ist vom Fluorit abgeleitet, das auch als Flussspat oder Kalziumfluorid bekannt ist. Sollten die Wissenschaftler dieses Material in den Gesteinsproben finden, so wäre das ein weiterer Beweis dafür, dass hier einst flüssiges Wasser vorhanden war.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Tunnelblick Windkanäle

10.09.2018 - Trotz hoher Kosten setzen Flugzeughersteller nach wie vor auf Windkanaltests in der Flugzeugentwicklung. Doch ihre Bedeutung hat sich verändert. … weiter

Raumstation zwischen Mond und Erde Das könnte Europa zum ISS-Nachfolger beitragen

06.09.2018 - Thales Alenia Space leitet im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA Untersuchungen zu zwei Elementen für den von der NASA geplanten Lunar Orbital Platform-Gateway (LOP-G). … weiter

Tests von NASA und Alaska Airlines Software soll Zeit und Treibstoff sparen

04.09.2018 - Der Traffic Aware Planner (TAP) der NASA analysiert Echtzeit-Flugdaten und bietet Piloten optimierte Flugrouten. … weiter

Weltraummüll oder Mikrometeorit? ISS-Besatzung muss Leck abdichten

31.08.2018 - Ein zwei Millimeter großes Leck in einer angedockten Sojus-Kapsel hat die Besatzung der ISS am Donnerstag auf Trab gehalten. Der dadurch aufgetretene Druckverlust konnte aber gestoppt werden. … weiter

NASA-Sonde Parker Solar Probe auf dem Weg zur Sonne

13.08.2018 - Eine Delta IV Heavy brachte am 12. August die Parker Solar Probe der NASA ins All. Die Sonde soll der Sonne so nah wie bisher kein anderes Raumfahrzeug kommen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen