26.11.2012
FLUG REVUE

Curiosity fährt weiter

Der Marsrover Curiosity hat seinen Zwischenaufenthalt am "Rocknest" verlassen und die Weiterfahrt angetreten.

Diese Ansammlung von Felsbrocken, Sand und angewehtem Staub hatte sich hervorragend zur Erprobung aller wissenschaftlichen Instrumente an Bord des Marsautos geeignet. Hier hat das fahrbare Labor erste Bodenproben genommen und analysiert, Wetterbeobachtungen angestellt und Panoramafotos "geschossen". Fast zwei Meter seitwärts, am "Rocknest 3", wurde ein Stein mit dem Alpha Particle X-Ray Spectrometer auf seine chemische Zusammensetzung untersucht, und schließlich ging die Fahrt weiter zu einem 25,3 Meter östlich gelegenen neuen Ziel mit dem Namen "Point Lake".

"Das war das erste Mal, dass wir ein 'touch-and-go' angewendet haben", sagte Missionsmanager Michael Watkins vom Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena. Von Point Lake aus wird die Mastkamera weitere Fotos anfertigen, anhand derer die Operatoren auf der Erde neue Ziele und Fahrtstrecken in östlicher Richtung festlegen können. Zudem wird auch noch eine fünfte Bodenprobe untersucht, die Curiosity in der Baggerschaufel mit sich führte.

* Sol bezeichnet die Länge eines Marstages entsprechend seiner Rotationsperiode. Er ist etwas kürzer als ein Erdentag. Das Sol dient den Wissenschaftlern als Grundlage für die Missionsplanung des Rovers.

    
Video: Mini-Labor Curiosity Rover

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Kraftpakete der Raumfahrt Top 10: Die stärksten Raketen der Welt

20.10.2017 - Nicht die Länge ist entscheidend, sondern die Leistung für die Aufnahme von Trägerraketen in den exklusiven Club der Kraftpakete. … weiter

Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF